• IT-Karriere:
  • Services:

One GX1: 7-Zoll-Notebook hat Tiger Lake und 5G

Der UMPC ist sogar mit bis zu 2 TByte Speicherplatz aufrüstbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Rendering des One GX1
Rendering des One GX1 (Bild: One Notebook)

One Notebook hat in mehreren Twitter-Posts den One GX1 vorgestellt, den nächsten Ultra Mobile PC (UMPC) des chinesischen Herstellers. Das Gerät hat eine Display-Diagonale von nur 7 Zoll und eine entsprechend kompakte Tastatur, welche von einem optischen Pointing-Stick als Clickpad-Ersatz ergänzt wird.

Stellenmarkt
  1. GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe

Den bisherigen Informationen zufolge wird One Notebook im One GX1 auf Intels Tiger Lake U setzen, so heißen die 10-nm-Chips für Ultrabooks, die im Sommer 2020 erscheinen sollen. Wahrscheinlich werden die 9-Watt-Modelle für den UMPC verwendet, weil für 15 Watt der Platz für Kühlung fehlen dürfte. Zur RAM-Ausstattung äußerte sich One Notebook bisher nicht, das One GX1 soll aber mit einer M.2-SSD mit bis zu 2 TByte aufrüstbar sein, da ein freier Slot vorhanden ist.

Auf den niedrig aufgelösten Render-Bildern sind die vorhandenen Anschlüsse kaum zu erkennen. Klar ist aber, dass bei dem an Alienwares Area 51m angelehnten Design sich diese primär auf der Rückseite befinden. Wir würden auf USB-A und USB-C sowie Mini-HDMI tippen, außerdem scheint eine 3,5-mm-Klinke für Audio vorhanden zu sein. One Notebook wirbt damit, dass der One GX1 der erste UMPC mit integriertem 5G-Modem ist. Als Betriebssystem ist eindeutig Windows 10 vorinstalliert - unschwer am Desktop samt Startmenü zu erkennen.

Der Begriff des Ultra Mobile PC wurde 2006 geprägt, als Intel und Microsoft auf der Cebit gemeinsam das Projekt Origami vorstellten. Die UMPCs sollten die Lücke zwischen Subnotebooks und PDAs schließen, allerdings gab es von Sony für den japanischen Markt mit den Vaio-U-Modellen zuvor schon ähnliche Geräte. Mit dem Aufkommen von Tablets verschwanden die UMPCs weitestgehend aus dem Handel, jedoch gibt es neben dem One GX1 auch Handhelds wie den GPD Max Win mit 8 Zoll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 7,99€
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

      •  /