• IT-Karriere:
  • Services:

One GX1: 7-Zoll-Notebook hat Tiger Lake und 5G

Der UMPC ist sogar mit bis zu 2 TByte Speicherplatz aufrüstbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Rendering des One GX1
Rendering des One GX1 (Bild: One Notebook)

One Notebook hat in mehreren Twitter-Posts den One GX1 vorgestellt, den nächsten Ultra Mobile PC (UMPC) des chinesischen Herstellers. Das Gerät hat eine Display-Diagonale von nur 7 Zoll und eine entsprechend kompakte Tastatur, welche von einem optischen Pointing-Stick als Clickpad-Ersatz ergänzt wird.

Stellenmarkt
  1. Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Den bisherigen Informationen zufolge wird One Notebook im One GX1 auf Intels Tiger Lake U setzen, so heißen die 10-nm-Chips für Ultrabooks, die im Sommer 2020 erscheinen sollen. Wahrscheinlich werden die 9-Watt-Modelle für den UMPC verwendet, weil für 15 Watt der Platz für Kühlung fehlen dürfte. Zur RAM-Ausstattung äußerte sich One Notebook bisher nicht, das One GX1 soll aber mit einer M.2-SSD mit bis zu 2 TByte aufrüstbar sein, da ein freier Slot vorhanden ist.

Auf den niedrig aufgelösten Render-Bildern sind die vorhandenen Anschlüsse kaum zu erkennen. Klar ist aber, dass bei dem an Alienwares Area 51m angelehnten Design sich diese primär auf der Rückseite befinden. Wir würden auf USB-A und USB-C sowie Mini-HDMI tippen, außerdem scheint eine 3,5-mm-Klinke für Audio vorhanden zu sein. One Notebook wirbt damit, dass der One GX1 der erste UMPC mit integriertem 5G-Modem ist. Als Betriebssystem ist eindeutig Windows 10 vorinstalliert - unschwer am Desktop samt Startmenü zu erkennen.

Der Begriff des Ultra Mobile PC wurde 2006 geprägt, als Intel und Microsoft auf der Cebit gemeinsam das Projekt Origami vorstellten. Die UMPCs sollten die Lücke zwischen Subnotebooks und PDAs schließen, allerdings gab es von Sony für den japanischen Markt mit den Vaio-U-Modellen zuvor schon ähnliche Geräte. Mit dem Aufkommen von Tablets verschwanden die UMPCs weitestgehend aus dem Handel, jedoch gibt es neben dem One GX1 auch Handhelds wie den GPD Max Win mit 8 Zoll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /