Abo
  • Services:

One 2 und Galaxy S5: Neue Topmodelle von HTC und Samsung im Februar

Voraussichtlich zum Mobile World Congress im Februar 2014 zeigen sowohl HTC als auch Samsung Neuauflagen ihrer Oberklasse-Smartphones. Von Samsung wird das Galaxy S5 erwartet und von HTC wird wohl das One 2 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung will das Galaxy S5 auf dem MWC 2014 zeigen.
Samsung will das Galaxy S5 auf dem MWC 2014 zeigen. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Samsung will den Nachfolger des Galaxy S4 schon auf dem Mobile World Congress (MWC) 2014 vorstellen, der Ende Februar 2014 in Barcelona stattfindet. Das berichtet die koreanische Webseite inews24, die das von einem Samsung-Manager erfahren hat. Dong-hoon Chang ist Samsungs Vice President und Leiter der Abteilung Design Strategy und erklärte anlässlich eines Neujahrempfangs, dass Samsung auf dem MWC 2014 das Galaxy S5 zeigen wolle.

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Laut Chang verwendet Samsung für das Galaxy S5 neue Materialien und es soll ein flexibles Display haben. Damit wäre eine Bauform wie etwa beim Galaxy Round von Samsung oder beim G Flex von LG möglich. Während das Galaxy Round horizontal gebogen ist, ist das Gehäuse des G Flex vertikal gebogen.

Das Galaxy S4 wurde im März 2013 vorgestellt. Die vergleichsweise schlechten Verkaufszahlen des aktuellen Topmodells könnten Samsung bewogen haben, den Nachfolger früher vorzustellen. Ein anderer Grund könnte sein, dass Samsung diesmal HTC zuvorkommen will. Im vergangenen Jahr hatte HTC das One Mitte Februar 2013 enthüllt und war damit einen Monat vor Samsung dran.

Richter nennt Vorstellungstermin von HTCs One 2

In einem Patentrechtsverfahren in den USA wurde bereits ein grober Zeitplan für die Vorstellung des One-Nachfolgers enthüllt. Demnach will HTC das One 2 im Februar oder März 2014 veröffentlichen. Damit wäre eine Vorstellung zum MWC 2014 durchaus wahrscheinlich. Derzeit ist noch unklar, ob HTC und Samsung ihre neuen Topmodelle auf eigenen Veranstaltungen vorstellen oder sie im Rahmen des MWC 2014 erstmals zeigen werden.

Im vergangenen Jahr hatte sich HTC ganz bewusst dafür entschieden, das One kurz vor dem MWC 2013 zu zeigen, um eine höhere Aufmerksamkeit zu erreichen als bei einer Präsentation während des MWC. Es ist davon auszugehen, dass HTC diese Strategie auch beim One 2 wählen wird. Dementsprechend müsste sich Samsung beeilen, wenn der Hersteller diesmal vor HTC sein aktuelles Topmodell zeigen will.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

genab.de 06. Jan 2014

sollte HTC wie eine Rakete durchstarten wollen, dann einfach Micto sd umd wechselakku...

Anonymer Nutzer 04. Jan 2014

Und dann kauft es EA irgendwann und der erste Ableger heißt dann wahrscheinlich Wii f...

Anonymer Nutzer 03. Jan 2014

Leider versuchen quasi alle Hersteller die Laufzeit nicht über den Akku zu erhöhen...

Markus08 03. Jan 2014

Also der Akku ist größer und der neue Prosessor ist sparsamer im Verbrauch. Da wir in der...

HTC ever 03. Jan 2014

Das Resultat zählt und der klang ist spitze


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /