Abo
  • Services:
Anzeige
Antenne des European Aviation Networks
Antenne des European Aviation Networks (Bild: Deutsche Telekom)

Onboard-Internet: Telekom baut LTE-Netz über ganz Europa auf

Antenne des European Aviation Networks
Antenne des European Aviation Networks (Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom will alle Flugzeuge über Europa mit LTE an Bord versorgen. Die Antennen zeigen in den Himmel, der erste Kunde ist gewonnen.

Der Chef der Deutschen Telekom Timotheus Höttges hat weitere Details zur im Bau befindlichen Onboard-Versorgung mit LTE in Flugzeugen bekanntgegeben. Er sagte in einem Interview für das Blog des Unternehmens: "Wir bauen ein europäisches Netz für die Flugzeuge auf. Das heißt, jedes Flugzeug, was über Europa fliegt, wird demnächst das Telekom-Netz haben können. Da sind wir im Aufbau, diese Infrastruktur kommt. Das gibt es nur von der Deutschen Telekom."

Anzeige

Der erste Kunde ist gefunden

Das Netz für europäische Kurz- und Mittelstreckenflüge, European Aviation Network (EAN), wird zusammen mit Inmarsat errichtet, das britische Unternehmen betreibt einen Mobilfunk-Satellitendienst. Auf diesen Flügen über Europa gibt es bisher nur selten eine Internetversorgung. "Die ersten dafür benötigten LTE-Antennen stehen seit kurzem im Süden Englands. Der erste Kunde, der seinen Passagieren das Surfen im Flieger ermöglichen möchte, ist auch schon an Bord", erklärte die Telekom. International Airlines Group (IAG) hat bestätigt, dass zukünftig der von EAN zur Verfügung gestellte Service in sämtlichen Kurzstreckenflotten eingeführt wird. Bis zu 341 Kurzstreckenflugzeuge werden mit dem EAN Service ausgestattet. Dazu gehören 132 British-Airways-, 125 Vueling-, 45 Iberia- und 39 Aer-Lingus-A320-family-Flugzeuge.

Die LTE-Basis-Stationen haben eine Reichweite von über 80 Kilometern, während herkömmliche nur eine Reichweite von etwa 10 Kilometern bieten.

Befindet sich das Flugzeug auf einer höheren Reiseflughöhe, werden zusätzlich die Satellitendienste Inmarsats dazugeschaltet, um die Internetversorgung für die Passagiere zu gewährleisten. Die Elektronik in den Flugzeugen soll automatisch zwischen den beiden Empfangswegen wählen, ohne dass es für den Nutzer zu Ausfällen kommt. Ermöglicht wird das durch die Frequenzzuweisung des 30-MHz-Spektrums im S-Band in allen 28 EU-Mitgliedstaaten. Dank Mehrstrahltechnologie (Multi Beam) wird dabei ganz Europa abgedeckt.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 11. Nov 2016

Also immer eine satellitenmäßig hohe Latenz, selbst wenn gerade LTE genutzt wird?!

tg-- 11. Nov 2016

Die Datenraten sind hier deutlich geringer, weil andere Paramter verwendet werden müssen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  2. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Robert Bosch GmbH Packaging Technology, Crailsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 20,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Petya-Ransomware Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
  2. Internet Lädt noch
  3. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen

  1. Re: Hier ebenfalls! Weiter so!

    divStar | 20:48

  2. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Proctrap | 20:48

  3. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    Proctrap | 20:46

  4. Re: gegen Landflucht

    Komischer_Phreak | 20:41

  5. Re: Die Aussage mit dem Vier-Personen-Haushalt...

    Schläfer | 20:40


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel