Abo
  • Services:

On-Bord Entertainment: Amazons Prime Instant Video geht in die Luft

Amazon und die US-Fluggesellschaft Jetblue haben sich verbündet, um den Passagieren an Bord während des Flugs Videostreaming zu ermöglichen. Prime-Kunden können das Instant-Videoangebot kostenlos nutzen, andere Reisende müssen zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Jetblue erlaubt Videostreaming von Amazon
Jetblue erlaubt Videostreaming von Amazon (Bild: Dave Heuts/ CC BY SA 2.0)

Internet im Flugzeug ist meist sehr teuer - doch Amazons Prime-Kunden können bald an Bord von Flugzeugen des US-Carriers Jetblue kostenlos Videos streamen und dabei auf das Repertoire von Prime Instant Video zurückgreifen. Dazu wird der satellitengestützte Breitbandinternetzugang Fly-Fi von Exede genutzt, der den Passagieren kostenlos angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. CSB-SYSTEM AG, Kleinmachnow

Die Flugpassagiere können ihre eigenen mobilen Endgeräte nutzen, mit denen sie sonst auch Videos ansehen. Dazu zählen Notebooks, Fire-Geräte von Amazon, iPhones, iPads und Android-Smartphones sowie Tablets. Ein vorheriger Download ist nicht erforderlich, das Angebot kann während des Flugs spontan genutzt werden. Auch der Zugriff auf die Musikbibliothek von Prime Music ist möglich.

Jetblue baut das Fly-Fi-System noch 2015 in alle Airbus A321 und A320 ein, während es in den Flugzeugen des Typs Embraer E190 erst im kommenden Jahr integriert werden soll. Jetblue verfügt über eine Flotte von rund 200 Flugzeugen. Für die Fluggesellschaft hat die Umstellung langfristig den Vorteil, dass die Passagiere einen Großteil der Technik selbst mit an Bord bringen und die Innenausstattung hinsichtlich des On-Bord-Entertainments abgespeckt werden kann. Die Gewichtsvorteile und der geringere Wartungsaufwand sind für Airlines zumindest überdenkenswerte Faktoren.

Wer kein Prime-Kunde ist, kann als Jetblue-Passagier Songs aus dem Amazon Music Store und E-Books aus dem Kindle-Store erwerben sowie Apps aus dem Amazon-App-Store herunterladen. Wer während des Flugs bei Amazon online einkauft, erhält für manche Produkte nach Angaben des Unternehmens Bonuspunkte von Jetblue.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

SchmuseTigger 06. Mai 2015

USA ist auch dezent größer was Versand an geht und Fläche/Strecken.

SchmuseTigger 06. Mai 2015

Ok, aber bei der Menge an Content braucht man doch viele, viele TB speicher.


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /