Abo
  • Services:

Omni ROM: Offizielle Nightly Builds für zahlreiche Geräte verfügbar

Mittlerweile sind die ersten offiziellen Nightly Builds der neuen alternativen Android-Distribution Omni ROM für über 20 Geräte verfügbar. Wie versprochen erscheinen sie für die meisten Smartphones und Tablets täglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Omni ROM hat Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht.
Omni ROM hat Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht. (Bild: Omni ROM)

Die Programmierer der neuen alternativen Android-Distribution Omni ROM haben offizielle Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht. Die auf Android 4.4 alias Kitkat basierenden ROMs sind mittlerweile für mehr als 20 Geräte verfügbar. Einige der Versionen gibt es allerdings auch nur für unterschiedliche US-Varianten ein und desselben Smartphones.

Tägliche Nightly Builds

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Nutzer können jetzt unter anderem auf Samsungs Galaxy S2 und S3, die beiden Nexus-7-Tablets, das HTC One und das Nexus 4 die ersten Versionen von Omni ROM installieren. Die Versionen erscheinen wie im Vorfeld von den Machern versprochen in der Regel täglich.

Die Nightly Builds sollen laut den Programmierern von Omni ROM keine potenziell unsicheren Testversionen für neue Funktionen sein, wie es bei anderen alternativen ROMs der Fall ist. Dazu haben die Macher ein Testsystem entwickelt, das ausschließen soll, dass fehlerhafte Versionen in Umlauf kommen.

Neue Funktionen

Gleichzeitig wurde der Funktionsumfang der Nightly Builds erweitert. So sollen ankommende Anrufe jetzt in einem unauffälligen, kleinen Fenster am unteren Bildschirmrand angezeigt werden können. Dies ist hilfreich, wenn der Nutzer beispielsweise ein Spiel spielt und eigentlich keinen Anruf annehmen möchte. Das Spiel soll dann nicht unterbrochen werden.

Außerdem haben die Programmierer die Klangsteuerung DSP verbessert. So kann jetzt die Center-Frequenz des Bass Boosts eingestellt werden. Zudem wurde der Stereoeffekt verbessert. Zusätzlich können App-Berechtigungen jetzt einzeln in den Einstellungen verwaltet werden. Das Omni-ROM-Team hat weitere Änderungen angekündigt.

Installation über Custom Recovery

Die Nightly Builds können auf der Downloadseite von Omni ROM heruntergeladen werden. Der angekündigte Installer steht offenbar noch nicht bereit, die ROMs müssen demnach manuell über ein Custom-Recovery-System wie Clockworkmod oder TWRP installiert werden. Wer die Nightly Builds nicht auf eine frühere Version von Omni ROM installiert, sollte vor dem Aufspielen das Smartphone oder Tablet komplett zurücksetzen und auch die Caches löschen. Davor empfiehlt sich ein Backup der Daten auf dem Gerät.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Tombstone81 05. Dez 2013

Direkt nen super Eindruck hinterlassen der erste Versuch schon mal fehlanzeige. Naja

Seitan-Sushi-Fan 05. Dez 2013

Hinter Omni ROM steht der Typ, der die Kamera-App Focal geschrieben hat und Focal...

Anonymer Nutzer 04. Dez 2013

Nightly bedeutet bei einer Custom-Rom von Android auch immer,dass eine gleichbleibende...

bofhl 04. Dez 2013

Der User "infected_" aus Portugal hat den (US-Versions-) Code von der Webseite genommen...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /