Abo
  • IT-Karriere:

Omni ROM: Offizielle Nightly Builds für zahlreiche Geräte verfügbar

Mittlerweile sind die ersten offiziellen Nightly Builds der neuen alternativen Android-Distribution Omni ROM für über 20 Geräte verfügbar. Wie versprochen erscheinen sie für die meisten Smartphones und Tablets täglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Omni ROM hat Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht.
Omni ROM hat Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht. (Bild: Omni ROM)

Die Programmierer der neuen alternativen Android-Distribution Omni ROM haben offizielle Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlicht. Die auf Android 4.4 alias Kitkat basierenden ROMs sind mittlerweile für mehr als 20 Geräte verfügbar. Einige der Versionen gibt es allerdings auch nur für unterschiedliche US-Varianten ein und desselben Smartphones.

Tägliche Nightly Builds

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Nutzer können jetzt unter anderem auf Samsungs Galaxy S2 und S3, die beiden Nexus-7-Tablets, das HTC One und das Nexus 4 die ersten Versionen von Omni ROM installieren. Die Versionen erscheinen wie im Vorfeld von den Machern versprochen in der Regel täglich.

Die Nightly Builds sollen laut den Programmierern von Omni ROM keine potenziell unsicheren Testversionen für neue Funktionen sein, wie es bei anderen alternativen ROMs der Fall ist. Dazu haben die Macher ein Testsystem entwickelt, das ausschließen soll, dass fehlerhafte Versionen in Umlauf kommen.

Neue Funktionen

Gleichzeitig wurde der Funktionsumfang der Nightly Builds erweitert. So sollen ankommende Anrufe jetzt in einem unauffälligen, kleinen Fenster am unteren Bildschirmrand angezeigt werden können. Dies ist hilfreich, wenn der Nutzer beispielsweise ein Spiel spielt und eigentlich keinen Anruf annehmen möchte. Das Spiel soll dann nicht unterbrochen werden.

Außerdem haben die Programmierer die Klangsteuerung DSP verbessert. So kann jetzt die Center-Frequenz des Bass Boosts eingestellt werden. Zudem wurde der Stereoeffekt verbessert. Zusätzlich können App-Berechtigungen jetzt einzeln in den Einstellungen verwaltet werden. Das Omni-ROM-Team hat weitere Änderungen angekündigt.

Installation über Custom Recovery

Die Nightly Builds können auf der Downloadseite von Omni ROM heruntergeladen werden. Der angekündigte Installer steht offenbar noch nicht bereit, die ROMs müssen demnach manuell über ein Custom-Recovery-System wie Clockworkmod oder TWRP installiert werden. Wer die Nightly Builds nicht auf eine frühere Version von Omni ROM installiert, sollte vor dem Aufspielen das Smartphone oder Tablet komplett zurücksetzen und auch die Caches löschen. Davor empfiehlt sich ein Backup der Daten auf dem Gerät.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Tombstone81 05. Dez 2013

Direkt nen super Eindruck hinterlassen der erste Versuch schon mal fehlanzeige. Naja

Seitan-Sushi-Fan 05. Dez 2013

Hinter Omni ROM steht der Typ, der die Kamera-App Focal geschrieben hat und Focal...

Anonymer Nutzer 04. Dez 2013

Nightly bedeutet bei einer Custom-Rom von Android auch immer,dass eine gleichbleibende...

bofhl 04. Dez 2013

Der User "infected_" aus Portugal hat den (US-Versions-) Code von der Webseite genommen...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /