Abo
  • Services:
Anzeige
Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM
Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM (Bild: Omni ROM/Screenshot: Golem.de)

Omni ROM: Neue Details zum Multi-Window-Modus

Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM
Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM (Bild: Omni ROM/Screenshot: Golem.de)

Omni-ROM-Programmierer Guillaume Lesniak hat Einzelheiten veröffentlicht, wie er und sein Team die Benutzung mehrerer Fenster umsetzen wollen. Dabei bedienen sie sich einer Idee, die an WebOS erinnert - und verwerfen Sonys Floating Windows und Samsungs Split Screen.

Der Omni-ROM-Gründer Guillaume Lesniak hat in einem Blogeintrag neue Details zu Omni ROMs kommender Multi-Window-Funktion bekanntgegeben. Dabei erklärt er detailliert, welche Lösungen die Programmierer verworfen haben - und woher sie die Anregung für die letztlich gewählte Umsetzung haben.

Anzeige

Anhand eines Berichtes über nicht umgesetzte Funktionen von WebOS kam Lesniak auf die Idee, parallel verwendete Apps in Omni ROM als Karten am Bildschirmrand darzustellen. In einem Demonstrationsvideo zeigt er, wie Apps über Androids Übersicht der zuletzt verwendeten Programme per Touch-Menü an den Rand geheftet werden können.

  • Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM arbeitet mit Karten am Bildschirmrand. (Bild: Omni ROM/Screenshot: Golem.de)
  • Die Apps, die der Nutzer parallel verwenden will, werden über die Übersicht der zuletzt verwendeten Programme ausgewählt. (Bild: Omni ROM/Screenshot: Golem.de)
Die Multi-Window-Funktion von Omni ROM arbeitet mit Karten am Bildschirmrand. (Bild: Omni ROM/Screenshot: Golem.de)

Dort kann der Nutzer die gleichzeitig zum Hauptprogramm verwendeten Apps dann in den Bildschirm ziehen und verwenden. Ist er fertig und will die App später schnell wieder verwenden, schiebt er das Programm einfach wieder an den Rand zurück. Es verbleibt dann dort als schmaler Streifen und soll nur wenig Platz von der eigentlich genutzten App wegnehmen.

Floating Window und Split Screen unpraktisch

Bewusst haben sich Lesniak und seine Programmierkollegen gegen schwebende Einzelfenster wie bei Sony (Floating Windows) oder einen geteilten Bildschirm wie bei Samsung (Split Screen) entschieden. Die Floating Windows sehen zwar gut aus, seien in der Praxis aber umständlich zu bedienen, meint Lesniak. Dies dürfte besonders bei kleineren Displays zutreffen.

Bei eine Split-Screen-Lösung sei es umständlich, zwischen den angezeigten Apps zu wechseln. Zudem kam es bei Tests häufiger zu Überlappungen zwischen den Apps und zu Problemen mit der Zurück-Taste.

Funktion wird momentan noch getestet

Also entschied sich das Omni-ROM-Team für die Fenster am Displayrand. Die Umsetzung wurde bereits von Testern ausprobiert, momentan arbeiten die Programmierer noch an Fehlerbeseitigungen. In den kommenden Tagen will Lesniak den Multi-Window-Patch für Omni ROM überarbeiten - die Chancen stehen also nicht schlecht, dass die neue Funktion bald in die Nightly Builds eingebunden wird.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Jan 2014

"...verstanden was bei Omni-Rom überhaupt damit geht... " "...auf meinem Crapsung Note 3...

capprice 22. Jan 2014

OmniRom gibts auch für Tablets, zum Beispiel das Nexus7 und Nexus10. Da fehlt mir von...

David64Bit 22. Jan 2014

erscheint mir das auch unpraktisch. Ich weiß nich wieso, aber ich finde immernoch eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG, deutschlandweit
  2. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,99€ statt 99,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 66,02€
  3. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Netzabdeckung Norwegen

    Snooozel | 21:49

  2. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  3. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47

  4. Re: Alternativen

    D43 | 21:44

  5. Re: Internet oder Monitor, was findet man öfter...

    HeroFeat | 21:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel