Abo
  • Services:
Anzeige
Mit OMEMO können Nutzern auf vielen Geräten verschlüsselt chatten - das bieten nur wenige Messenger.
Mit OMEMO können Nutzern auf vielen Geräten verschlüsselt chatten - das bieten nur wenige Messenger. (Bild: Martin Wolf/Golem.de/OMEMO)

Eine Lösung der Probleme: OMEMO

Im Rahmen des Google Summer of Code 2015 hat der Entwickler Andreas Straub eine Referenzimplementierung einer neuen Erweiterung für Ende-zu-Ende-Verschlüsselung entwickelt. Als Basis für die Referenzimplementierung wählte er den Android-XMPP-Client Conversations, der zu dem Zeitpunkt schon OpenPGP und OTR implementierte. Als Mentor fungierte der Autor dieses Artikels.

Anzeige

Anforderungen an den neuen Standard waren eine gute Integration in bestehende XMPP-Erweiterungen und die Möglichkeit, Nachrichten an mehrere Geräte zu schicken. Nach der Fertigstellung wurde der Standardentwurf OMEMO Encryption (OMEMO Multi End Message and Object Encryption) genannt.

Stark vereinfacht ausgedrückt ist OMEMO eine Abstraktion über dem Signal-Protokoll. Das Signal-Protokoll kann im Grunde als eine moderne Alternative zu OTR angesehen werden und findet mittlerweile in diversen Instant Messengers wie Whatsapp oder Signal Anwendung. Der wichtigste Unterschied zu OTR ist, dass Sitzungen nicht mehr regelmäßig auf- und abgebaut werden, sondern über die ganze Lebenszeit des Instant Messengers bestehen bleiben.

Schlüsselmaterial geht nicht verloren

Lebenszeit bedeutet in diesem Falle: so lange, dass das Schlüsselmaterial auf dem Gerät nicht durch Deinstallation oder Neuinstallation verloren geht. Darüber hinaus ist das Signal-Protokoll im Gegensatz zu OTR immun gegen den Verlust von Nachrichten. OTR erzeugt den Schlüssel einer einzelnen Nachricht aus der vorherigen Nachricht. Geht bei OTR eine Nachricht verloren, ist das Entschlüsseln nachfolgender Nachrichten unmöglich.

Das Signal-Protokoll löst dieses Problem, indem Schlüsselmaterial nicht immer aus dem direkten Vorgänger generiert wird, sondern aus der letzten Nachricht, deren Erhalt vom Empfänger bestätigt wurde. Bestätigt wird der Empfang in der Regel durch das Antworten mit einer ebenfalls verschlüsselten Nachricht. Eine Unterhaltung zwischen zwei Personen besteht aus einer gemeinsamen, aufeinander aufbauenden Abfolge von Nachrichten. Jedes Mal, wenn eine Antwort ankommt, wird diese Folge weitergeführt.

Solange keine Antwort kommt, teilt sich diese Folge in eine Unterfolge auf, die benutzt wird, bis die nächste Antwort ankommt. In der offiziellen Literatur werden diese Folgen von Nachrichten ratchets (englisch für Knarre oder Ratsche) genannt. Jede Nachricht dreht die Ratsche um einen Klick weiter, aber sie kann nicht zurückgedreht werden. Was bei realen Ratschen durch eine Mechanik erreicht wird, wird im Signal-Protokoll durch das Entsorgen von altem Schlüsselmaterial erreicht. Auf diese Weise kommt Forward Secrecy zustande. Wird Forward Secrecy verwendet, kann ein Angreifer eine mitgeschnittene Kommunikation auch dann nicht entschlüsseln, wenn das Schlüsselmaterial zu einem späteren Zeitpunkt kompromittiert wird. OMEMO bietet aber noch weitere Features.

 OMEMO: Endlich auf vielen Geräten verschlüsselt chattenDer Gesprächspartner muss nicht online sein 

eye home zur Startseite
MathiasRenner 29. Nov 2016

"Setup Whatsapp-like chat messaging that respects your privacy " https://medium.com...

kill4the 15. Nov 2016

In Ubuntu 16.10 klappts noch nicht. Aber trotzdem nutze ich schon seit 16.04 Gajim...

Syntafin 05. Nov 2016

Frage ich mich auch gerade.

EQuatschBob 17. Okt 2016

Es gibt Menschen, die wenn sie eine Frage beantworten, die Frage immer nochmal...

EQuatschBob 17. Okt 2016

Mit prosody klappt es in der Tat out-of-the-box, aber der Server muß PEP (Personal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 7,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    Johnny Cache | 11:00

  2. Re: Ist mir unbegreiflich

    theonlyone | 10:58

  3. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 10:57

  4. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  5. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel