Abo
  • Services:

Omap 5 von Texas Instruments: Dual-Core-CPU schlägt Quad-Core-Prozessor

In einem Video hat Texas Instruments erste Benchmarks zu seinem kommenden Prozessor Omap 5 veröffentlicht. Er ist dabei mit zwei Kernen vom Typ ARM Cortex-A15 schneller als ein Quad-Core-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,
Omap 5 im Benchmark
Omap 5 im Benchmark (Bild: Texas Instruments)

Texas Instruments lässt seinen kommenden Smartphone- und Tablet-Prozessor Omap 5 in einem Benchmark glänzen. Der Prozessor mit zwei Cortex-A15-Kernen von ARM schlägt dabei einen nicht näher genannten Quad-Core-Prozessor mit Cortex-A9-Kernen, bei dem es sich um Nvidias Tegra 3 handeln könnte, kommt der Chip doch bereits in Seriengeräten zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim

Der für den Benchmark nur mit 800 MHz getaktete Dual-Core-Prozessor Omap 5 schlägt im Benchmark EEMBC Browsingbench den mit 1,3 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor deutlich. Er braucht für den Benchmark, bei dem es um das Rendering von Webseiten geht, nur 95 Sekunden, während der Quad-Core-Prozessor 201 Sekunden dafür benötigt. Parallel dazu wird eine MP3-Datei abgespielt.

Auch wenn die Daten aufhorchen lassen, sollten sie nicht überschätzt werden. Es darf davon ausgegangen werden, dass Texas Instruments das Szenario bewusst so gewählt hat, dass der Omap 5 besonders gut abschneidet. So kommt es in dem verwendeten Benchmark vor allem auf eine hohe Single-Thread-Leistung an. Bei einem eher auf die parallele Datenverarbeitung ausgelegten Benchmark hätte möglicherweise der Quad-Core-Prozessor die Nase vorn gehabt.

Texas Instruments zeigt den Omap 5 erstmals auf dem Mobile World Congress 2012 in der kommenden Woche in Barcelona.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)

Verappler 26. Feb 2012

Abgesehen davon, dass du wohl denkst ich wäre ein Apple-Fanboy und mich so primitiv zu...

MonMonthma 25. Feb 2012

Kann man so nicht sagen, links sind Standard Google Icons, rechts einfach die vom...

Slyon 25. Feb 2012

Ironie? Nein! http://www.gta04.org

RS_ 25. Feb 2012

Zum Abspielen von Multimedia-Daten ist die USB-Schnittstelle natürlich schnell genug...

Eheran 25. Feb 2012

Ist ja 'n Ding, wer da wohl gewinnt? Warum gabs da nie große Schlagzeilen? Oder so ein...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /