Abo
  • Services:

Olympus Stylus Tough TG-3: Kamera macht scheibchenweise Fotos

Die Olympus Stylus Tough TG-3 ist eine Kompaktkamera, die hart im Nehmen ist und bei Makroaufnahmen die geringe Schärfentiefe durch Focus Stacking ausgleicht. Sie macht scheibchenweise Bilder und setzt sie zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Olympus Stylus Tough TG-3
Olympus Stylus Tough TG-3 (Bild: Olympus)

Die Stylus Tough TG-3 ist eine Outdoorkamera, die stoßfest bis zwei Meter Höhe, bruchsicher bis 100 kg Belastung und frostsicher bis -10 °C sein soll. Bis 15 Meter Tiefe kann sie ohne Tauchgehäuse genutzt werden. Für größere Tiefen gibt es ein entsprechendes Gehäuse.

  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 mit Makroleuchte (Bild: Olympus)
  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 mit Makroaufsatz (Bild: Olympus)
  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 mit Fisheye (Bild: Olympus)
  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 (Bild: Olympus)
  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 (Bild: Olympus)
  • Olympus-Stylus-Touch-TG-3 mit Fisheye (Bild: Olympus)
Olympus-Stylus-Touch-TG-3 mit Makroleuchte (Bild: Olympus)
Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Cluno GmbH, München

Ihr 4fach-Weitwinkelzoom mit einem Brennweitenbereich von 25-100 mm (KB) bei f/2 und f/4,9 sitzt vor einem Sensor mit 16 Megapixeln Auflösung. Die Kamera legt Bilder und Videos nicht nur auf Speicherkarten ab, sondern verfügt auch über WLAN zum schnellen Upload an ein Smartphone oder Tablet.

Ein besonders interessantes Feature der TG-3 ist ihr Makromodus. Er bietet sowohl Focus Stacking als auch Focus Bracketing. Die Stackingmethode variiert die Scharfeinstellung zwischen mehreren, automatisch ausgelösten Aufnahmen und bringt die Bilder dann so übereinander, dass sie eine durchzeichnete Schärfe aufweisen. Bislang verwendete man in der Digitalfotografie Software, um den Effekt zu erzielen.

Der Focus-Bracketing-Modus macht im Prinzip das Gleiche, lässt jedoch das Zusammensetzen am Ende weg. Der Fotograf kann so im Nachhinein das Bild aussuchen, dessen Schärfepunkt ihm am besten gefällt. Mit dem Mikroskop-Modus lassen sich Motive aus einem Abstand von bis zu 1 cm auf mehr als das 40fache vergrößern. Aus 1 mm in der Realität werden so 44,4 mm auf dem Display.

Umfangreiches Zubehör

Damit bei diesem kurzen Abstand überhaupt noch Licht auf das Motiv fällt, bietet Olympus einen Makrolicht-Ring an, der um das Objektiv gelegt wird. Dazu werden noch Konverter für einen Fisheye-Effekt und ein Tele sowie ein passender Adapter angeboten, der ans Objektiv geschraubt wird. Der Wechsel ist sogar unter Wasser möglich. Olympus versucht also, die Nachteile von Kompaktkameras gegenüber Systemkameras zumindest ansatzweise auszugleichen.

Die Olympus Stylus Tough TG-3 misst 111 x 66 x 31 mm und wiegt 247 Gramm. Die Olympus-Kamera soll im schwarzen oder roten Gehäuse ab Juni 2014 für rund 400 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

xonicat 31. Mär 2014

Naja, ich glaube der Artikel von Golem hatte sich auf das Zusammenführen der einzelnen...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /