Abo
  • Services:

Olympus Stylus SH-1: Bildstabilisierung auf fünf Achsen und Retrolook

Was sieht aus wie eine Kamera aus den 60er Jahren, kann mit einem 24fach-Zoom samt 5-Achsen-Bildstabi auftrumpfen und nimmt Videos in Full-HD auf? Olympus zeigt mit der Stylus SH-1, wie Kompaktkameras aus ihrer Verliererecke herauskommen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Olympus Stylus SH-1
Olympus Stylus SH-1 (Bild: Olympus)

Durch Handykameras auf der einen und Systemkameras auf der anderen Seite bedroht sind Kompaktkameras das Segment, das stark unter Absatzschwierigkeiten leidet. Mit interessantem Design und Features, die der Oberklasse der Systemkameras entliehen wurden, versucht Olympus nun, diese Gruppe wieder interessant zu machen.

  • Olympus Stylus SH-1 (Bild: Olympus)
  • Olympus Stylus SH-1 (Bild: Olympus)
Olympus Stylus SH-1 (Bild: Olympus)
Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Die Olympus SH-1 mit 16 Megapixeln Auflösung (Typ 1/2,3" CMOS) besitzt einen optischen 5-Achsen-Bildstabilisator, der von der Systemkamera OM-D E-M1 stammt. Die Kamera verfügt über ein 24fach-Zoom (25 bis 600 mm KB), so dass normalerweise auch kleinste Bewegungen Unschärfe produzieren könnten, wenn die Brennweite voll genutzt wird.

Normale Bildstabis gleichen lediglich vertikale und horizontale Rotationsbewegungen aus, während Olympus verspricht, auch noch andere ungewollte Bewegungen zu korrigieren. Die Stabilisierung arbeitet nicht nur beim Fotografieren, sondern auch beim Filmen. Zur korrekten Ausrichtung der Kamera kann eine Wasserwaage ins Display als künstlicher Horizont eingeblendet werden.

Die Steuerung der Kamera erfolgt größtenteils über den 3 Zoll (7,62 cm) großen Touchscreen auf der Rückseite, der allerdings mit 460.000 Bildpunkten nicht gerade auf der Höhe der Zeit ist. Viele Kameras bieten schon um 1 Million Bildpunkte. Wie bei Smartphones kann der Schärfepunkt mit dem Finger gesetzt werden. Die SH-1 ist mit WLAN zur Anbindung an Smartphones und Tablets ausgestattet. Darüber lässt sich die Kamera fernsteuern. Für Videos steht ein Stereomikrofon zur Verfügung.

Die Olympus Stylus SH-1 misst 109 x 63 x 42 mm und wiegt 271 Gramm. Sie soll in Silber, Schwarz und Weiß ab Mitte April 2014 für jeweils rund 400 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Anonymer Nutzer 31. Mär 2014

Ne reine kompakte würde ich zwar aktuell auch nicht unbedingt bei Oly kaufen,aber wenn...

widdermann 31. Mär 2014

Unter jedem Artikel das Gleiche. Bitte Artikel lesen. Das ist eine Kompaktkamera. eine...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /