Abo
  • Services:
Anzeige
Olympus SP-100EE
Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)

Olympus SP-100EE: Ultrazoomkamera mit Leuchtpunktvisier

Olympus SP-100EE
Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)

Olympus hat mit der Stylus SP-100 EE eine Bridgekamera mit 50fach-Zoomobjektiv vorgestellt, die mit 16 Megapixeln fotografiert. Damit bei der großen Brennweite das gewünschte Motiv getroffen wird, hat sich der Hersteller beim Militär bedient und ein Leuchtpunktvisier eingebaut.

Bei einer Brennweite von 24 bis 1.200 mm (Kleinbild) ist in der höchsten Zoomstufe der Olympus Stylus SP100 EE der Blickwinkel so klein, dass es schwerfällt, das gewünschte Motiv zu treffen. Dafür hat Olympus eine Hilfsvorrichtung in den Rahmen des Aufklappblitzes eingebaut, die es auch bei Jagd- und Sturmgewehren sowie Sportwaffen gibt. Das Leuchtpunktvisier zeigt nicht nur das Motiv in einem Rahmen an, sondern auch ein rot leuchtendes Fadenkreuz zum Anvisieren des Motivs.

Anzeige

Das Leuchtpunktvisier ist nicht zu verwechseln mit einer Zielbeleuchtung etwa mit einem Laser und fällt demjenigen, der anvisiert wird, folglich auch nicht auf.

Neben einem 3 Zoll (7,62 cm) großen Bildschirm mit 460.000 Bildpunkten an der Rückseite besitzt die Kamera auch einen elektronischen Sucher mit 920.000 Bildpunkten. Die Kamera nimmt mit ihrem kleinen, 1/2,3 Zoll großen Sensor 16 Megapixel auf und erreicht eine Lichtempfindlichkeit von ISO 125 bis 6.400. Das Objektiv ist mit einer Bildstabilisierung ausgerüstet. Damit beim Fokussieren nicht immer der gesamte Weg durchlaufen werden muss, wenn der Fotograf im Nah- oder Fernbereich arbeitet, besitzt die Bridgekamera eine Taste zur Fokuslimitierung. Am Tubus befindet sich zudem eine zweite Wippe zum Betätigen des Motorzooms.

  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
  • Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)
Olympus SP-100EE (Bild: Olympus)

Im Serienbildmodus kommt die Olympus SP-100EE laut Hersteller auf 7,1 Bilder pro Sekunde und kann Full-HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Mit 121 x 91 x 133 mm und einem Gewicht von rund 590 Gramm ist die Kamera gemessen an ihrem weiten Brennweitenspektrum recht kompakt geworden. Ab März 2014 soll die Olympus Stylus SP-100EE zu einem Preis von rund 400 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
thepiman 30. Jan 2014

Also ich frage mich wer einen 50fach Zoom ohne Stativ nutzt? Dann fange ich halt mit 5...

scorpa1 30. Jan 2014

Weitere Gründe warum dies keine "Profi" Kamera ist: -Bridgekamera, also keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  2. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  3. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  4. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  5. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  6. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  7. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  8. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  9. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  10. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:22

  3. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21

  4. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 14:19

  5. Re: Wie Grenzkontrollen richtig funktionieren...

    attitudinized | 14:18


  1. 14:30

  2. 14:18

  3. 14:08

  4. 12:11

  5. 10:28

  6. 22:05

  7. 19:00

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel