Abo
  • Services:
Anzeige
Olympus Pen E-PL7
Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)

Olympus Pen E-PL7: Systemkamera für Selfies

Olympus hat mit der Pen E-PL7 eine neue Systemkamera vorgestellt, die durch ihr klappbares LCD auch für Selbstportraits verwendet werden kann. Die im Retro-Stil gehaltene Kamera lässt sich natürlich auch für ganz traditionelle Aufnahmen einsetzen.

Anzeige

Die Olympus Pen E-PL7 verfügt über einen klapp- und neigbaren Touchscreen mit 1,03 Millionen Bildpunkten, der automatisch in den Selfie-Modus geht, wenn er nach unten geklappt wird. Dadurch wird das Objektiv auf die Weitwinkelposition gebracht und das Bild gedreht. Außerdem werden auf dem Bildschirm ein Countdown für den Selbstauslöser eingeblendet. Alternativ lässt sich die Aufnahme auch manuell auslösen. Gegen Verwackler soll der 3-Achsen-Bildstabilisator helfen.

  • Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)
  • Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)
  • Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)
  • Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)
Olympus Pen E-PL7 (Bild: Olympus)

Die Kamera arbeitet mit einem Micro-Four-Thirds-Sensor (17,3 x 13 mm) mit einer Auflösung von 16,1 Megapixeln und kann per WLAN auch über ein Smartphone oder Tablet bedient werden. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 200 bis 25.600. Laut Hersteller reicht die Verschlusszeit bis maximal 1/4000 Sekunde.

Das Gehäuse misst 114,9 x 67 x 38,4 mm und wiegt mit Akku und Speicherkarte etwa 357 Gramm. Dazu kommt noch das Gewicht des Objektivs. Gespeichert wird auf SD-Karten (SDHC, SDXC und UHS-I). Neben Fotos lassen sich auch Videos in Full-HD mit maximal 30 Vollbildern pro Sekunde und 24 Mbit/s drehen.

Ab Ende September 2014 soll die Pen E-PL7 in Weiß, Silber oder Schwarz für rund 600 Euro inklusive Pancake-Zoomobjektiv "M. ZUIKO.DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R" auf den Markt kommen. Das Gehäuse allein kostet 400 Euro.

Wer will, kann auch ein Unterwassergehäuse (700 Euro) und einen Blitz für Unterwasseraufnahmen (500 Euro) dazu kaufen.


eye home zur Startseite
booyakasha 29. Aug 2014

ja. denn eigentlich glauben wir, dass wir intelligenter seien, als unsere vorfahren...

booyakasha 29. Aug 2014

Das hängt eben davon ab, was einem selbst lieber ist. ich finde es zum Beispiel toll...

Anonymer Nutzer 28. Aug 2014

Wenn mit der App aus der Ferne ausgelöst wird,soll laut Oly die Live View am Tabphone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harvey Nash GmbH, Hamburg
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Bremen
  3. Ratbacher GmbH, Würzburg
  4. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 799,90€
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  2. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  4. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  5. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  6. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  7. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  8. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen

  9. HTC

    Das Vive Standalone erscheint in China

  10. New Nintendo 2DS XL im Test

    Schwaches Hardware-Finale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  2. Microsoft Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE
  3. Microsoft Surface Laptop Vollwertiges Notebook mit eingeschränktem Windows

  1. Re: wie zuverlässig erkennen die Beamten...

    h4z4rd | 16:35

  2. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    DasNya | 16:34

  3. Re: Warum kein Hyperthreading?

    schap23 | 16:34

  4. Re: 200$ klingt gut....

    Cyber1999 | 16:34

  5. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    azeu | 16:33


  1. 16:27

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:31

  6. 14:10

  7. 13:36

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel