Abo
  • Services:
Anzeige
Olympus OM-D E-M5 Mark II
Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)

Guter 5-Achsen-Bildstabilisator gegen verwackelte Bilder

Der Bildstabilisator ist auch sonst sehr hilfreich, wenn es darum geht, manuelle Einflüsse auf die Kamera zu dämpfen. Er soll es ermöglichen, bis zu 4,5 Blendenstufen länger mit der Hand zu belichten, in der Praxis sind es aber eher drei Blendenstufen, was aber natürlich auch von den Objektivbrennweiten und den Fähigkeiten des Fotografen abhängt. Durch längere Verschlusszeiten entstehen aber schnell Bewegungsunschärfen, was der Nutzer bei seiner Parameterauswahl bedenken sollte. Bei eher statischen Motiven kann auf hohe Lichtempfindlichkeiten verzichtet werden, um das Bildrauschen zu reduzieren.

Anzeige

Die 16 Megapixel des M-4/3-Sensors sind guter Durchschnitt, für Ausschnittsvergrößerungen reichen sie aber kaum aus. Doch Olympus hat der OM-D E-M5 Mark II einen ganz besonderen Modus spendiert, der die Technik der Sensor-Bildstabilisierung nutzt, um die Auflösung auf 40 Megapixel zu erhöhen. Dabei werden acht Einzelaufnahmen gemacht und der Sensor jedes Mal ein wenig verschoben. Die Kamera rechnet diese Aufnahmen wahlweise in ein JPEG oder ein Rohdatenbild um.

Spezialmodul für Photoshop

Dafür hat Olympus ein Extra-Modul für Adobes Photoshop entwickelt, mit dem derart große Rohdatenbilder "entwickelt" werden können. Die JPEGs lassen sich ganz normal öffnen. Der Modus hat seine Vor- und Nachteile. Es dauert einige Zeit, bis die acht Aufnahmen durchlaufen wurden - währenddessen sollte sich nichts im Motiv bewegen und auch die Kamera selbst sollte auf einem schweren Stativ sicher stehen. In der Praxis funktionieren solche Aufnahmen nur im Studio oder bei Landschaften, wobei hier schon Wind in den Ästen beim genauen Hinsehen für Bildstörungen sorgen kann. Architekturaufnahmen gelingen jedoch in ausgezeichneter Qualität. Für die gibt es sogar eine kamerainterne, manuelle Möglichkeit für die Korrektur stürzender Linien, doch ausgerechnet im 40-Megapixel-Modus funktioniert diese nicht.

Als Hauptkaufgrund taugt der 40-Megapixel-Modus nicht, er ist aber mehr als eine pure Spielerei, sondern hat bei einigen Anwendungszwecken durchaus seine Berechtigung.

  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Benjamin Sterbenz)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
  • Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)
Testbild Olympus OM-D E-M5 Mark II (Bild: Andreas Donath)

Die Rohdaten der Olympus-Kamera werden unkomprimiert auf der SD-Karte abgelegt und bieten im Vergleich zu den JPEGs deutlich bessere Nachbearbeitungsmöglichkeiten. Das gilt für Farb-, aber vor allem für Belichtungskorrekturen. Unterbelichtete und scheinbar unrettbar verlorene Details lassen sich hier noch herausarbeiten.

 Klein sein heißt nicht, klein bleibenSchnell und präzise beim Scharfstellen 

eye home zur Startseite
Hu5eL 15. Mai 2015

mentalität: geiz ist geil, umsonst ist nicht genug... wenn dir es nicht passt, such eine...

cx348 13. Mai 2015

1. Heutzutage hat fast jeder ein Smartphone, welches regelmäßig geladen werden muss...

der_wahre_hannes 13. Mai 2015

Mal nur so eine Frage zum Verständis: Wie oft hantierst du denn im Kameramenü rum, wenn...

Eheran 12. Mai 2015

Genau wie bei einer Wasserwaage. Luftblase links oder rechts der zwei Linien. Je weiter...

OnlineGamer 11. Mai 2015

Zu kompliziert wenn man's auch einfach haben kann. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  2. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  3. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  4. über JobLeads GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06

  2. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  3. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  4. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  5. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel