Abo
  • Services:
Anzeige
Olympus OM-D E-M10 Mark II
Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)

Olympus OM-D E-M10 Mark II: Spiegellose Systemkamera erhält 5-Achsen-Stabilisator

Olympus OM-D E-M10 Mark II
Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)

Die neue Olympus OM-D E-M10 Mark II ist das neue Systemkamera-Einsteigermodell des Herstellers und unterscheidet sich vom Vorgängermodell durch die Art der Sensoraufhängung. Wie bei den teureren Modellen kann der Sensor auf fünf Achsen verschoben werden, um Verwackler zu reduzieren.

Anzeige

Die spiegellose Systemkamera Olympus OM-D E-M10 Mark II mit 16 Megapixeln Auflösung verfügt über einen 5-Achsen-Bildstabilisator, der wie bei den teureren Modellen E-M5 Mark II und E-M1 arbeitet. So sollen auch Drehbewegungen ausgeglichen werden können, die beispielsweise beim Auslösen entstehen können. Das Modell Olympus OM-D E-M10 besaß noch einen 3-Achsen-Stabilisator.

Die Olympus OM-D E-M10 Mark II hat außerdem ein leicht verändertes Tastenlayout erhalten, wobei erkennbar ist, dass Olympus das Ziel verfolgt, die Anordnungen bei seinen Systemkameras zu vereinheitlichen.

Auch beim elektronischen Sucher hat Olympus nachgeholfen und der Olympus OM-D E-M10 Mark II ein Modell mit 2,36 Millionen Bildpunkten eingebaut, was mittlerweile bei teureren Modellen Standard ist. Dazu kommt das rückwärtige Display (3 Zoll, 7,62 cm) mit Touchbedienung, das 1,04 Millionen Bildpunkte darstellt und neigbar angebracht wurde.

Zeitrafferaufnahmen in 4K

Die M10 Mark II soll Full-HD-Videos aufnehmen können und soll zudem eine Möglichkeit bieten, Serienbilder in 4K-Auflösung zu Video-Zeitraffer-Aufnahmen zusammenzurechnen. Diese sind dann allerdings stumm. Die Serienaufnahmefunktion kann bis zu 8,5 Bilder/Sekunde aufzeichnen.

  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)
Olympus OM-D E-M10 Mark II (Bild: Olympus)

Die Olympus OM-D E-M10 Mark II misst 119,5 x 83,1 x 46,7 mm bei einem Leergewicht von 342 Gramm und soll ab Mitte September 2015 für rund 600 Euro (Body) in den Handel kommen. Darüber hinaus schnürt Olympus wieder Pakete mit dem Objektiv "ED 14-42 mm 1:3.5-5.6 EZ" für insgesamt 800 Euro und dem "ED 14-150 mm 1:4.0-5.6 II" für etwa 1.000 Euro.


eye home zur Startseite
ggggggggggg 25. Aug 2015

es ging allerdings um Spiegellose ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-43%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: "mangelnde Transparenz"

    divStar | 18:42

  2. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    Oktavian | 18:37

  3. Re: Kenne ich

    kotzwuerg | 18:34

  4. Re: Performance ist mies

    windbeutel | 18:34

  5. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kotzwuerg | 18:33


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel