• IT-Karriere:
  • Services:

Olympische Winterspiele: Korea Telecom zeigt nächste Woche erste 5G-Dienste

Wenn in diesem Monat die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang eröffnet werden, ist 5G dabei. Doch es können nur Teile der neuen Technologie gezeigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Speedtests in Südkorea
Erste Speedtests in Südkorea (Bild: SK)

Korea Telecom (KT) will in diesem Monat erste 5G-Dienste bereitstellen. Das berichtet die Korea Times unter Berufung auf das Unternehmen. Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang werden am 10. Februar 2018 eröffnet. KT könne dazu einen Testlauf zu 5G bieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  2. Team GmbH, Paderborn

Während der Spiele werde der Mobilfunkbetreiber 5G-Technologien wie synchrone Ansicht, 360-Grad-Virtual-Reality-Liveübertragung, Omni-Point-Ansicht und einen 5G-Bus bereitstellen. Wichtige Partner beim Netzausbau seien Intel und Samsung Electronics.

Yong Gyoo Lee, Senior Vice President für Network Strategy bei KT, sagte der Korea Times zuvor, dass die 5G-Einsatzpläne von KT zunächst die Verwendung von 28-GHz-Spektrum für urbane Hotspots und 3,5-GHz-Band für städtische und ländliche Gebiete vorsehen.

Südkorea: Was wirklich an 5G-Technik gezeigt wird

Südkorea und die USA könnten mit ihrem frühen Start von 5G nur Teile der neuen Technologie umsetzen oder sie werden einen proprietären Weg gehen. Das sagte der Senior Technology Expert beim Ausrüster Huawei, Michael Lemke, im Juli 2017. "Bei genauerer Betrachtung muss allerdings festgestellt werden, dass beide Lead-Märkte sich auf bestimmte Teilaspekte von 5G fokussieren, Südkorea wird sich auf das Thema 5G-Entwicklung für mobilen Breitband-Internetzugang beziehungsweise hochqualitative Video-Services im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen konzentrieren."

Südkoreas Mobilfunkbetreiber sollen im Jahr 2018 über 9,36 Milliarden US-Dollar in 5G-Netzwerkausrüstung investieren. Das Ministerium für Wissenschaft und IKT sowie die drei Netzbetreiber SK Telecom, KT Corp und LG U+ wollen bereits 2018 kommerzielle Dienste anbieten, eine landesweite Infrastruktur werde es bereits im Jahr 2020 geben.

Die südkoreanische Regierung hatte kürzlich angekündigt, im Juni dieses Jahres das 5G-Spektrum zu vergeben. Das Ministerium für Wissenschaft und IKT teilte mit, dass 3,5-GHz- und 28-GHz-Frequenzen versteigert würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)

Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /