Abo
  • Services:
Anzeige
OLPC-Gründer Nicholas Negroponte (2011): neuer Bildungsrechner in Grün-Weiß
OLPC-Gründer Nicholas Negroponte (2011): neuer Bildungsrechner in Grün-Weiß (Bild: Thos Robinson/Getty Images for The Louise Blouin Foundation)

OLPC: Marvell zeigt Bildungsrechner XO-4 Touch auf der CES

OLPC-Gründer Nicholas Negroponte (2011): neuer Bildungsrechner in Grün-Weiß
OLPC-Gründer Nicholas Negroponte (2011): neuer Bildungsrechner in Grün-Weiß (Bild: Thos Robinson/Getty Images for The Louise Blouin Foundation)

Der Hardwarehersteller Marvell präsentiert den neuen Bildungsrechner der Stiftung OLPC in Las Vegas. Der XO-4 Touch ist ein Hybrid aus Laptop und Tablet.

Die Stiftung One Laptop Per Child (OLPC) und das Hardwareunternehmen Marvell zeigen auf der CES den neuen Bildungsrechner XO-4 Touch. Die Technikmesse findet derzeit in Las Vegas statt.

Anzeige

XO-4 ist ein Laptop mit Tastatur, dessen Bildschirm umgeklappt werden kann, so dass das Gerät auch als Tablet einsetzbar ist. Der Rechner wird dann über das berührungsempfindliche Display bedient. Der Touchscreen nutzt eine optische Technik, die von dem schwedischen Unternehmen Neonode entwickelt wurde.

Farbig oder schwarz-weiß

Der Bildschirm hat eine Diagonale von 7,5 Zoll (19 Zentimeter). Er könne in zwei Modi betrieben werden, berichtet das britische Computermagazin PC Pro: als konventioneller Farbbildschirm mit Hintergrundbeleuchtung oder in Schwarz-Weiß. In letzterem Modus nimmt das Gerät weniger Energie auf. Außerdem soll der Bildschirm auch bei hellem Tageslicht gut lesbar sein.

Der XO-4, der wie seine Vorgänger in Grün und Weiß gehalten ist, nutzt einen ARM-Prozessor von Marvell mit zwei Kernen, der eine Taktrate von 1,2 GHz hat. Es gibt den Rechner mit 1 oder 2 GByte Arbeitsspeicher sowie mit 4 GByte oder 8 GByte Datenspeicher. Auch beim Energiespeicher gibt es Alternativen: Der Bildungsrechner kann mit einem Nickel-Metallhybrid-Akku (NiMH) oder mit einem Lithium-Eisenphosphat-Akku ausgestattet werden. Diese Variante ist mit 1,36 Kilogramm etwas leichter als die mit NiMH-Akku, die 1,58 Kilogramm wiegt. Mit dem Internet wird der Computer per WLAN verbunden. Anders als die Vorgänger, die mit 802.11g liefen, beherrscht er auch 802.11n.

Angepasste Oberfläche

Beim Betriebssystem setzt OLPC weiterhin auf Open Source. Zum Einsatz kommt Fedora 18. Die Nutzeroberfläche ist laut OLPC eigens für Kinder angepasst.

OLPC hatte das Gerät im Sommer 2012 für dieses Frühjahr angekündigt. Ein Marvell-Vertreter sagte dem US-Techniknachrichtenangebot The Verge aber, er könne keine Angaben über einen Starttermin oder über den Preis machen. OPLC werde beides in Kürze bekanntgeben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  2. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  3. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  4. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  5. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  6. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  7. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  8. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  9. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  10. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Und ich bin dabei!

    Stoker | 07:22

  2. Typisch deutsch

    Yian | 07:12

  3. Re: Kfz-Steuer

    AllDayPiano | 07:11

  4. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 07:09

  5. Re: Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    DY | 07:00


  1. 07:18

  2. 19:10

  3. 18:55

  4. 17:21

  5. 15:57

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel