Abo
  • IT-Karriere:

Geheimdienste sind böse, skrupellos und allmächtig

Einseitig wirkt im Film die Darstellung von Snowdens Geheimdienstkollegen. Sie werden zumeist als skrupellose Superhacker gezeigt, die binnen Minuten und mit wenigen Mausklicks auf jede Webcam zugreifen können, die sie interessiert, und denen es auch egal wäre, wenn die Tochter einer möglichen Quelle sich das Leben nimmt.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich

Auch Snowden selbst überschreitet seine Kompetenzen. Nachdem seine Freundin mit fremden Männern chattet, spioniert er ihren Rechner aus - die Operation Loveint war wohl zu verlockend, um sie im Film nicht zu verwenden.

Fakten? Dienen der Sache

Um das Narrativ allmächtiger Dienste zu stützen, die keinerlei Probleme mit ihrer Technik haben, werden die Fakten mitunter etwas großzügig behandelt. An mehreren Stellen folgt der Film bei der Darstellung von NSA-Programmen fehlerhaften Medienberichten, die später korrigiert wurden.

  • Snowden bei der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)
  • Snowden schreibt seine Mail an Laura Poitras (Bild: Universum Films)
  • Snowden und seine Freundin Linsday Mills (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Vorstellungsgespräch mit der NSA (Bild: Universum Films)
  • Snowden bei seinem Dienst in Genf (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Snow White und Gabriel Sol  (Bild: Universum Films)
  • Snowden schaut auf einen Laptop (Bild: Universum Films)
  • Snowdens Vorgesetzter in Hawaii  (Bild: Universum Films)
  • Snowden zeigt seinen Kollegen die Heatmap der Überwachung (Bild: Universum Films)
  • Snowden beim Lügendetekortest  (Bild: Universum Films)
  • Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Snowden im Hotel Mira Snowdens Mentor (Bild: Universum Films)
  • Der sehr jugendlich aussehende Glenn Greenwald  (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Lindsay Mills (Bild: Universum Films)
  • Laura Poitras sieht im Film deutlich älter aus, als in Wirklichkeit (Bild: Universum Films)
  • Snowden mit Ewan Ms Askill vom Guardian (Bild: Universum Films)
Snowden und sein Kollege Gabriel Sol (Bild: Universum Films)

Das Prism-Programm zum Beispiel beschrieb der Guardian direkt bei der Veröffentlichung der Snowden-Informationen als "direkten, unbeschränkten Zugang" zu den Backend-Servern von Google, Facebook und Apple, zog diese Darstellung aber später zurück. Wahrscheinlicher handelt es sich tatsächlich um ein Programm, das dem System der deutschen Sina-Boxen gleicht, einem teilautomatisierten Prozess, in dem Firmen Daten von Verdächtigen den Ermittlungsbehörden über eine bestimmte Schnittstelle zur Verfügung stellen.

 Die unhaltbare Naivität eines SpionsMit dem Film wird Politik gemacht - von allen Seiten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 157,90€ + Versand

Anonymer Nutzer 23. Sep 2016

Werde ich nicht tun. Wie gesagt bin ich ja schon froh, dass sie es nicht wie "CSI" oder...

Kleine Schildkröte 22. Sep 2016

User: Program, how was the movie? Program: Fish!

User_x 22. Sep 2016

na das eine ist auch wie das andere unerwünscht. man möchte aber dass die nsa sich...

Schattenwerk 22. Sep 2016

http://m.memegen.com/ie2327.jpg


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /