Abo
  • Services:
Anzeige
Oliver Samwer
Oliver Samwer (Bild: Ludwig-Maximilians-Universität München)

Oliver Samwer: "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"

Oliver Samwer will seine Strategie bei Rocket Internet ändern. Auch dabei kopiert er ein Vorbild, den chinesischen Internetkonzern Alibaba.

Anzeige

Oliver Samwer hat sich in einem Interview mit dem Handelsblatt kritisch zu der bisherigen Verkaufspolitik seiner Startup-Klon-Fabrik Rocket Internet geäußert. "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft, das müssen wir uns heute selbstkritisch eingestehen." Das Vermögen von Oliver, Marc und Alexander Samwer wird auf 350 Millionen Euro geschätzt.

Samwer will Rocket Internet nun stärker als klassische Holding führen, nicht als Internet-Inkubator. "Wir wollen die Firmen künftig unabhängiger machen, ohne dass wir sie gleich abgeben", sagte er. "Das chinesische Alibaba geht genauso vor. Die haben Tochterfirmen, die jeweils das chinesische Pendant zu Ebay, Paypal oder Amazon sind. So gehen wir auch vor. Und da wir ja in vielen Ländern aktiv sind, können wir da etliche kleine Giganten schaffen."

Zu den großen Handelsplätzen von Alibaba gehören Taobao, Tmall und Juhuasuan. 231 Millionen Käufer und 8 Millionen Verkäufer wickelten hier im vergangenen Jahr Geschäfte über 248 Milliarden US-Dollar ab. Alibaba verdient sein Geld unter anderem mit Werbung, Gebühren für Handelsgeschäfte sowie Mitgliedsbeiträgen.

Zalando, eine weitere Samwer-Gründung, berichtete am 18. Juli 2014, dass im zweiten Quartal 2014 ein Gewinn erwirtschaftet worden sei. Das gelang zuvor bereits einmal im vierten Quartal 2013. Rubin Ritter, Mitglied des Zalando-Vorstands, erklärte dennoch, dass im gesamten Geschäftsjahr 2014 der "Breakeven eventuell nicht ganz erreicht" werde. Der Nettoumsatz Zalandos stieg im ersten Halbjahr um fast 30 Prozent auf mehr als 1 Milliarde Euro. Zalando wurde 2008 gegründet.


eye home zur Startseite
HerrHerger 21. Jul 2014

Für mich ist es haten wenn ein Bericht über die Samwers kommt und aus allen Ecken werden...

MikeMan 21. Jul 2014

Keine "hunderte" Player mit der Marktmacht von Alibaba! Nicht einen!

iRofl 20. Jul 2014

Beispiel hood.de - klasse, super klon, finde deutlich besser als ebay ABER die Leute sind...

fesfrank 19. Jul 2014

ihr kommt mir wie ein kleines mädchen vor ..... das unbedingt prinzesschen werden will !!!!!

dollar 19. Jul 2014

so sehe ich das auch. würde mich auch nicht wundern, wenn den brüdern selbst auch langsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, München, Leinfelden-Echterdingen, Wolfsburg, Bonn
  2. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  3. Spheros GmbH, Gilching
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren

  2. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

  3. Apple Watch

    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

  4. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  5. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  6. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  7. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  8. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  9. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tianzhou 1 dockt an Raumstation an

  10. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Die Lösung gegen Patenttrolle...

    hroessler | 09:34

  2. Re: Call of Battlefield ....

    ArcherV | 09:34

  3. Re: Müll

    Muhaha | 09:33

  4. Re: Revolutionär

    ArcherV | 09:28

  5. Re: ww2 ist langweilig

    hroessler | 09:26


  1. 09:32

  2. 09:13

  3. 07:40

  4. 07:24

  5. 12:40

  6. 11:55

  7. 15:19

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel