Abo
  • Services:
Anzeige
Tagesschau-App: mobile Version des Online-Angebots Tagesschau.de
Tagesschau-App: mobile Version des Online-Angebots Tagesschau.de (Bild: ARD/Screenshot: Golem.de)

OLG Köln: Tagesschau-App könnte verboten werden

Tagesschau-App: mobile Version des Online-Angebots Tagesschau.de
Tagesschau-App: mobile Version des Online-Angebots Tagesschau.de (Bild: ARD/Screenshot: Golem.de)

Im jahrelangen Streit über die Zulässigkeit der Tagesschau-App zeichnet sich eine Niederlage des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ab. Dem Gericht sind die Inhalte offenbar zu presseähnlich.

Im Rechtsstreit um die Tagesschau-App zeichnet sich vor dem Oberlandesgericht (OLG) Köln eine Entscheidung zugunsten der Zeitungsverlage ab. Zwar verkündete das Gericht am Freitag noch keine Entscheidung. Der Vorsitzende Richter Hubertus Nolte neigte nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa jedoch dazu, der Klage der Zeitungsverlage gegen ARD stattzugeben. Das Gericht stuft das Angebot der App für die Nutzung auf Smartphones und Tablets demnach als presseähnlich ein.

Anzeige

Der Schwerpunkt der Information erfolge über weite Strecken in Texten und stehenden Bildern, ohne dass ein Bezug auf bestimmte ARD-Sendungen erkennbar sei, sagte Nolte. Presseähnliche Angebote sind nach dem Rundfunkstaatsvertrag verboten.

Inhalte dürfen nicht zu textlastig sein

Seit Jahren streiten Zeitungsverlage mit der ARD über die App. Es geht konkret um die Frage, ob das Angebot der Tagesschau-App am Beispieltag 15. Juni 2011 presseähnlich gewesen ist. Nachdem das OLG Köln die App im Dezember 2013 für zulässig erklärt hatte, konnten sich die Verlage im April 2015 vor dem Bundesgerichtshof (BGH) durchsetzen.

In seinem Urteil hatten die Bundesrichter dem OLG präzise Vorgaben gemacht, wie es bei der Prüfung vorzugehen habe. In dem für die Klage maßgeblichen Angebot vom 15. Juni 2011 mussten zunächst alle Beiträge ausgewählt werden, die sich nicht auf bestimmte ARD-Sendungen bezogen. Dann sollten die Kölner Richter untersuchen, ob diese Beiträge in ihrer Gesamtheit als presseähnlich einzustufen seien. "Das ist der Fall, wenn bei diesem Angebot der Text deutlich im Vordergrund steht", sagte der BGH.


eye home zur Startseite
janoP 08. Aug 2016

Nein, aber eine mehr oder minder große Teilmenge davon.

DY 08. Aug 2016

egal ob Spiegel, Welt, Tagesschau, heute,... Eine zentralisierte Meinungs- und...

lear 07. Aug 2016

Sarkasmus? http://www.tagesspiegel.de/medien/urteil-zum-zdf-staatsvertrag...

HerrLich 06. Aug 2016

Das kann man so sehen. Ich sehe es anders. Es ist wettbewerbsverzerrend, wenn sich auf...

Rubbelbubbel 06. Aug 2016

Es geht ja nicht NUR um Gleichschaltung sondern ebenfalls um das Abnuckeln von Geldern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. QSC AG, Köln
  4. über JobLeads GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 6,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: 90 Tage sind auch genug Zeit

    Kleba | 21:46

  2. Re: Warum ?

    cpt.dirk | 21:45

  3. Re: GEIL! Wenn das Keyboard kommt...

    HibikiTaisuna | 21:41

  4. Re: Das Elektroautos schnell sein können...

    cpt.dirk | 21:37

  5. Re: Die Dreckschleuder Google

    ocm | 21:35


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel