• IT-Karriere:
  • Services:

OLED und LCD: LG verrät Preise für kommende Fernseher und Ausroll-TV

Ab April können sich Interessenten auf neue Fernseher von LG freuen. Die Preise reichen von etwa 1.000 bis 60.000 Euro, die Größen von 48 bis 88 Zoll. Auch 8K-OLED-TVs sind dabei. Allerdings forciert LG die hohe Auflösung im Vergleich zu Samsung nicht ganz so stark.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs Fernseher kommen mit OLED und IPS.
LGs Fernseher kommen mit OLED und IPS. (Bild: LG)

Der Konzern LG hat einige Preise und Verfügbarkeitsdaten für OLED-Fernseher und Nanocell-Geräte bekanntgegeben. Auch der ausrollbare OLED-TV OLED65RX9LA hat einen Preis: 60.000 Euro kostet das 65-Zoll-Produkt mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Ein Verfügbarkeitsdatum für das Roll-TV ist noch nicht bekannt. Alle anderen Produkte sollen ab April, Mai und Juni 2020 verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. über D. Kremer Consulting, Düsseldorf

Generell ist LG im Vergleich zum Konkurrenten Samsung nicht ganz so aggressiv mit der Einführung von 8K. Im OLED-Bereich haben nur die größeren 88ZX9LA mit 88 Zoll und 77ZX9LA mit 77 Zoll eine 8K-Auflösung. Diese sollen 20.000 und 30.000 Euro kosten. Alle OLED-Fernseher werden mit HDMI 2.1 ausgestattet. Insgesamt vier HDMI-Ports sind bei allen Modellen vorhanden.

Für 1.800 Euro gibt es ab April den 48-OLED-Zoll-TV 48CX9lB, der eine 4K-Auflösung hat und zwei HDMI-2.1-Buchsen durch ältere 2.0-Buchsen ersetzt. 48 Zoll ist eine mittlerweile recht kleine Bilddiagonale im TV-Bereich. In der CX-Serie gibt es aber auch ähnlich ausgestattete 55-, 65- und 77-Zoll-Modelle für 2.300, 3.100 und 7.000 Euro. Die große Version wird erst ab Mai angeboten.

BezeichnungAuflösungGrößeVerfügbarkeitPreis
OLED65RX9LA 4K65"N/A59.999 Euro
OLED65WX9LA4K65"April 20204.999 Euro
OLED77GX9LA4K77"Mai 2020 7.999 Euro
OLED65GX9LA4K65"April 20203.999 Euro
OLED55GX9LA4K55"April 20202.499 Euro
OLED77CX9LA4K77"April 20206.999 Euro
OLED65CX9LA4K65"Mai 2020 3.099 Euro
OLED55CX9LA4K55"April 20202.299 Euro
OLED48CX9LB4K48"Mai 2020 1.799 Euro
OLED88ZX9LA8K88"Mai 202029.999 Euro
OLED77ZX9LA 8K77"Juni 202019.999 Euro
LGs OLED-TV-Angebot im Jahr 2020

IPS-Displays sind günstiger

Im LC-Bereich führt LG etwas preiswertere 8K-Fernseher. Die Nanocell 65NANO979NA, 75NANO979NA, 65NANO999NA und 75NANO999NA haben 65 und 75 Zoll große IPS-Panels mit 8K-Auflösung - zu erkennen an der ersten Zahl in der Produktbezeichnung. Der Preis fängt hier bei 3.900 Euro beim 65 Zoll großen 65NANO979NA an und geht hoch bis auf maximal 5.300 Euro für die 75-Zoll-Version 75NANO999NA. Die 8K-Geräte sind mit HDMI 2.1 und 4.2-Soundsystem ausgestattet.

BezeichnungAuflösungGrößeVerfügbarkeitPreis
86NANO916NA4K86"Mai 2020 4.399 Euro
75NANO916NA4K75"Mai 2020 2.799 Euro
65NANO917NA4K65"April 2020 1.999 Euro
55NANO917NA4K55"April 2020 1.499 Euro
86NANO906NA4K86"April 2020 4.299 Euro
75NANO906NA4K75"April 2020 2.699 Euro
65NANO867NA4K65"April 2020 1.599 Euro
55NANO867NA4K55"April 2020 1.299 Euro
49NANO867NA4K49"April 2020 999 Euro
65NANO816NA4K65"Mai 2020 1.399 Euro
55NANO816NA4K55"Mai 2020 1.099 Euro
49NANO816NA4K49"Mai 2020 949 Euro
65NANO806NA D4K65"April 2020 1.299 Euro
55NANO806NA D4K55"April 2020 999 Euro
49NANO806NA D4K49"April 2020 899 Euro
75NANO999NA8K75"April 2020 5.299 Euro
65NANO999NA8K65"Juni 2020 4.199 Euro
75NANO979NA8K75"April 2020 4.699 Euro
65NANO979NA8K65"Juni 2020 3.899 Euro
LGs LCD-TV-Angebot im Jahr 2020

Den Einstieg machen allerdings die wesentlich günstigeren 49NANO806NA, 55NANO806NA und 65NANO806NA mit 49-, 55- und 65-Zoll-Diagonale. Diese verfügen nur über HDMI 2.0, was für 4K bei 60 Hz nur in 8 Bit oder mit Chroma Subsampling ausreicht. Dafür sind die Kaufpreise mit 900, 1.000 und 1.300 Euro recht niedrig. Die Einsteigermodelle sollen ab April verkauft werden.

Das gesamte Produktportfolio mit Preisen und Verfügbarkeit hat LG in Pressemitteilungen verlinkt, geteilt in OLED-Modelle und LC-Modelle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 535,17€ (Bestpreis mit MediaMarkt)
  2. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...
  3. (u. a. Xiaomi Mi Smart TV 4S 43 Zoll für 246,49€, Xiaomi Poco F2 Pro 128GB 6.67 Zoll AMOLED für...
  4. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...

trust 06. Mär 2020

Beim Beamer kommt es doch primär auf die Größe des Bildes an um das Kinogefühl zu...

nightmar17 05. Mär 2020

Das ist soweit korrekt. Aber auch eine niedrigere UVP wäre schön gewesen. 48 Zoll - 1399...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /