• IT-Karriere:
  • Services:

OLED-TV: Werbung auf LG-Fernsehern geht einigen zu weit

Dem Redakteur Chris Welch ist beim letzten Update des LG-OLED-TV mehr Werbung aufgefallen. Die wird künftig wohl noch zunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbung auf LG-TVs ist für manche Menschen zu penetrant geworden. (Symbolbild)
Werbung auf LG-TVs ist für manche Menschen zu penetrant geworden. (Symbolbild) (Bild: Martin Wolf/Golem.de/Montage: Golem.de)

Seit Herbst 2019 blendet der Hersteller LG bei seinen Fernsehern immer wieder Werbung ein. Bisher scheinen die Menschen das zumindest zu dulden. Ein neues WebOS-Update hat aber wohl zumindest dem The-Verge-Redakteur Chris Welch gereicht. Ihm ist eine Werbetafel in der unteren linken Ecke des Menüs aufgefallen. Dort wurde automatisch ein 15 Sekunden langes Video abgespielt.

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg

Welch verwendet einen LG CX OLED TV, der nach seinen Angaben etwa 1.500 US-Dollar kostete. Ein ähnliches Modell hat auch Golem.de getestet und festgestellt, dass er für diesen Preis ein gutes Bild liefert. Möglicherweise ist der Preis auch deshalb so niedrig, weil LG zusätzlich mit Werbung Geld verdienen kann.

"Ich weiß, dass es nicht ungewöhnlich ist, Werbung auf dem Homescreen eines TVs zu sehen", schreibt Welch. "Aber das hat sich selbst für heutige Standards ungeheuerlich angefühlt". Normalerweise blenden Hersteller keine Videowerbung ein und schon gar keine Videowerbung, die automatisch abgespielt wird.

Nicht nur LG spielt Werbung aus

LG ist nicht der einzige Hersteller, der Fernseher mit Werbung weiterfinanziert. Auch Unternehmen wie Samsung, Sony und Vizio blenden Werbebanner in ihre jeweiligen Betriebssysteme ein. Eine Möglichkeit, diese zu vermeiden ist, die TVs nicht mit dem Internet zu verbinden und sie wie große Monitore stattdessen etwa an einen Home-Theater-PC anzuschließen. Eine solche Bastellösung ist aber nicht für alle Menschen eine sinnvolle Option.

LG will das eigene TV-Betriebssytem WebOS auch an andere Hersteller lizenzieren. Mehr als 20 Kunden haben wohl bereits ihr Interesse angemeldet. Für LG sind diese potentielle weitere Werbepartner und somit eine signifikante Einnahmequelle. Es ist wahrscheinlich, dass Werbung auf Fernsehern daher eher weiter zunimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Oekotex 11. Apr 2021 / Themenstart

Also ich habe seit 5 Jahren LG-TVs und bisher hat noch keines von denen ein Update ohne...

derdiedas 14. Mär 2021 / Themenstart

Ehrlich was ist bei LG verbuggt? Selten so ein einfach zu bedienende UI gehabt die für...

forenuser 14. Mär 2021 / Themenstart

Ist dem so? Das wäre, wohl nicht nur mir, neu. Beworben wird das nicht, da geht es immer...

derdiedas 14. Mär 2021 / Themenstart

Da ich mir sowas schon gedacht hatte wurde mein LG von Anfang an die Verbindung zu LG...

Flexy 14. Mär 2021 / Themenstart

Anders lernen es die Hersteller leider nicht! Nebenbei: Smarte TV sollte man sowieso...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /