• IT-Karriere:
  • Services:

OLED-Lampen: Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen

In Taiwan hat sich eine Allianz verschiedener Unternehmen gebildet, die nach der LED-Lampe der OLED-Beleuchtung zum Durchbruch verhelfen will. Die Organic Light-emitting Diode Lighting Commercialisation Alliance (OLCA) erwartet in Zukunft einen OLED-Anteil an Solid State Lighting von fast 25 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,
OLED-Beleuchtung, hier von Philips, ist noch recht selten.
OLED-Beleuchtung, hier von Philips, ist noch recht selten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

In Taiwan haben sich mehrere Lampenhersteller zu einer OLED-Allianz zusammengeschlossen, wie The China Post bereits vergangene Woche berichtete. Die Organic Light-emitting Diode Lighting Commercialisation Alliance, kurz OCLA, besteht aus Unternehmen, die auch hierzulande wenig bekannt sind. Dazu gehören RiTdisplay, WiseChip Semiconductor, Merck sowie Corning Incorporated and Tongtai Machine & Tool.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Initiiert wurde die Allianz vom Industrial Technology Research Institute in Taiwan. Das Institut geht laut The China Post davon aus, dass der OLED-Anteil bis zum Jahr 2020 rund ein Viertel des sogenannten Solid-State-Lichtmarkts ausmachen wird. Neben der OLED-Beleuchtung gilt auch die LED-Beleuchtung als Teil des Solid State Lightings. Moderne Leuchtmittel verdrängen herkömmliche Leuchtmittel wie Glühbirnen, Halogenlampen oder auch Kompaktleuchtstofflampen, umgangssprachlich gerne Energiesparlampen genannt.

Bisher sind OLED-Lampen eine sehr teure Angelegenheit, an der zahlreiche Unternehmen forschen. Dazu gehören auch bekannte Marken wie Philips, Osram, LG und Toshiba. Das Flächenlicht braucht keine Lichtleiter, um eine homogene Lichtfläche zu erzeugen, was potenziell sehr platzsparende Beleuchtungen ermöglicht. Allerdings ist die Effizienz mit 50 Lumen pro Watt derzeit deutlich unterhalb kommerzieller LED-Lampen. Zudem gibt es Probleme mit der Lebenszeit und der Feuchtigkeitsempfindlichkeit. Der Zukunft des Lichts per LED-Lampe haben wir uns in einem ausführlichen Artikel gewidmet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 71,49€

Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /