Abo
  • Services:
Anzeige
Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton"
Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton" (Bild: Porsche)

Oldtimerfund Porsche-Elektroauto von 1898 hatte 80 Kilometer Reichweite

Das Porsche-Museum hat die erste Porsche-Konstruktion der Welt restauriert, die vor 116 Jahren gebaut und erst jetzt in Österreich wiedergefunden wurde. Das Elektroauto hatte schon damals eine für ein Stadtfahrzeug gute Reichweite.

Anzeige

1898 stellte Ferdinand Porsche mit dem "Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton" oder kurz "P1" seine erste Konstruktion vor. Das originale und unrestaurierte Fahrzeug wurde erst vor kurzem wiedergefunden und fürs Museum aufgearbeitet.

  • Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton. Der fehlende Aufbau ist in Blau angedeutet. (Bild: Porsche)
  • Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton (Bild: Porsche)
  • Die Leistung des  kompakten und 130 kg schweren Elektroantriebs betrug 3 PS. (Bild: Porsche)
  • Auf allen relevanten Teilen wurde die P1 eingeschlagen.  (Bild: Porsche)
  • Anzeigen des Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton (Bild: Porsche)
  • Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton (Bild: Porsche)
Anzeigen des Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton (Bild: Porsche)

Der P1 fuhr als eines der ersten zugelassenen Fahrzeuge Österreichs am 26. Juni 1898 über die Straßen Wiens. Der Elektroantrieb der an eine Kutsche erinnernden Konstruktion wiegt 130 kg. Dafür ist die Leistung mit 3 PS recht schwach, doch durch Überlastung konnten 5 PS aus dem Motor geholt werden, wenn auch nur kurzfristig etwa zur Bewältigung von Steigungen. Der P1 erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h. Die Geschwindigkeit wurde mit einer Steuerung in zwölf Stufen justiert. Nach Angaben des Porsche-Museums erreichte das Fahrzeug eine Reichweite von 80 Kilometern. Der Egger-Lohner-Elektromobil Modell C.2 Phaeton war mit einer Wechselkarosserie ausgerüstet, die je nach Jahreszeit ausgetauscht werden konnte.

Der "P1" wurde im September 1899 bei der Internationalen Motorwagen-Ausstellung in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Dort wurde für den 28. September eine "Preiswettfahrt für Elektromobile" über eine Strecke von 40 km ausgeschrieben. Ferdinand Porsche und seine drei Passagiere bewältigten die Strecke mit 18 Minuten Vorsprung als Erste.

Der restaurierte P1 wird ab dem 1. Februar 2014 im Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen zu sehen sein. Am 1. und 2. Februar 2014 ist der Eintritt kostenlos. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.


eye home zur Startseite
Nephtys 01. Feb 2014

... wenn 100 Jahre Entwicklung in die Erfindung des Feuers gegangen wäre? Überlegt doch...

Nephtys 01. Feb 2014

Und "Zoll" klingt auch für viele angenehmer als die SI-Einheiten ;)

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

Also wenn jetzt 90% der Leute auf E-Autos umsteigen, die mit Kohlestrom geladen werden...

Anonymer Nutzer 30. Jan 2014

Dann nimmst Du ein Auto von Drive Now oder anderen Anbietern. Vielleicht auch den Zug...

Erdie 30. Jan 2014

Bei 35km/h Vmax hätte heute das popeligste Elektroauto mit Leichtigkeit eine Reichweiter...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Berlin
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Swyx Solutions AG, Dortmund
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 44,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  2. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  3. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  4. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  5. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  6. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  7. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst

  8. Andreas Kaufmann

    Leica-Chef träumt vom eigenen Kamera-Smartphone

  9. Elektromobilität

    Porsche kommt in die Formel E

  10. Keylogger

    Arbeitgeber dürfen Mitarbeiter nicht generell ausspähen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Geldwäsche Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen
  2. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich

  1. Re: Gut gebrüllt Löwe!

    Milber | 14:44

  2. Re: Verrät das Artikelbild die Zukunft?

    Seitan-Sushi-Fan | 14:44

  3. Re: Da sind die Admins selbst dran schuld

    rldml | 14:43

  4. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    rldml | 14:42

  5. Re: Blödsinn

    TrollNo1 | 14:42


  1. 14:02

  2. 13:44

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:29

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel