Umrüst-Kits aus dem Internet

Im Internet findet man Anleitungen und auch Selbstbausätze für eine Umrüstung. Doch sollte man Fachwissen mitbringen, schließlich arbeitet man mit einem Hochvolt-System mit Spannungen jenseits der 400 Volt. Außerdem müssen die Autos nach dem Umbau zur Abnahme beim TÜV. Der achtet auf die elektromagnetische Verträglichkeit, die Fahrsicherheit und das Gewicht.

Stellenmarkt
  1. Junior-Analyst Softwareentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Viele Bastler vertun sich beim Gewicht von E-Motor und Akku. Das ursprüngliche Gesamtgewicht darf nach Umrüstung und inklusive der Mitfahrer nicht überschritten werden. Etliche Bastler übertreiben es auch beim Motor. Der soll deutlich mehr Leistung als der Vorgänger liefern. Doch am Ende machen Statik und Bremsen der Oldtimer nicht mit.

Darum haben sich die österreichischen Kreisel-Brüder für ein jüngeres und vor allem robusteres Auto entschieden. Die Hersteller von Akkus für Elektroautos rüsteten einen Mercedes G 350 d um. Der schafft mit einem 80-kWh-Akku nun 300 Kilometer. Doch den Kreisels ging es in erster Linie um einen PR-Coup: Der Fahrer des umgerüsteten Geländewagens ist ihr Landsmann Arnold Schwarzenegger. Aber vielleicht braucht es genau diese prominenten Vorbilder für den Umstieg.

  • Aston Martins - die Lieblingsautos von James Bond - werden elektrisch. (Bild: Aston Martin)
  • Dadurch sollen die Oldtimer auch trotz möglicher Fahrverbote auf die Straße dürfen. (Bild: Aston Martin)
  • Auf Bildschirme und moderne Anzeigen verzichten die Briten. (Bild: Aston Martin)
  • Am Interieur wird so wenig wie möglich geändert. (Bild: Aston Martin)
  • Von außen ist dem schicken DB6 MkII Volante sein neuer Antrieb nicht anzusehen. (Bild: Aston Martin)
  • Der Jaguar E-Type Zero ist schon zu royalen Ehren gekommen. (Bild: Dirk Kunde)
  • 2017 wurde die elektrifizierte Version des Kult-Sportwagens vorgestellt. (Bild: Dirk Kunde)
  • Der E-Antrieb mit Akku ist ungefähr so groß wie der traditionelle 6-Zylinder-Antrieb. (Bild: Dirk Kunde)
  • Der Jaguar kann wie der Aston Martin wieder zum Verbrenner zurückgebaut werden. (Bild: Dirk Kunde)
  • Das Cockpit des E-Type Zero sieht weniger traditionell aus als das des Aston Martin. (Bild: Dirk Kunde)
  • Damit hat es bei Ecap angefangen: Der erste zum Elektroauto umgebaute Oldtimer war ein DeLorean DMC-12. (Bild: Ecap Mobility)
  • Der Leichenwagen fährt pietätvoll leise. (Bild: Ecap Mobility)
  • Porsche gab es auch vor dem Taycan schon elektrisch. (Bild: Ecap Mobility)
  • Und schnurrt und schnurrt und schnurrt: ein E-Käfer (Bild: Ecap Mobility)
  • Die Norddeutschen bauen aber auch Kuriositäten um, wie einen Traktor ... (Bild: Ecap Mobility)
  • ... oder ein Amphibienauto - das auch mit E-Motor ins Wasser darf. (Bild: Ecap Mobility)
  • Das österreichische Unternehmen Kreisel hat einen Mercedes G umgebaut ... (Bild: Martin Proell)
  • ... für den Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger. (Bild: Martin Proell)
Das österreichische Unternehmen Kreisel hat einen Mercedes G umgebaut ... (Bild: Martin Proell)

Für etliche der Young- und Oldtimer dürfte die Umrüstung einem Jungbrunnen gleichkommen. Sie sind nun alltagstauglich. Keine Motorpflege, kein Ölwechsel, kein Warmlaufen. Einfach nur ein leises Surren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ecap rüstet um
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anonymer Nutzer 06. Mär 2019

Das wäre total valide wenn du und ich wüssten ob/dass sich Leute Oldtimer kaufen weil sie...

Mopsmelder500 21. Feb 2019

sonst ist der Oldtimer - Schrott

h3nNi 21. Feb 2019

Naja, die Einschränkungen kommen ja meist von den Versicherungen.

tinyalien 21. Feb 2019

Der E-Type bekam erst 1971 den 12-Zylinder (5,3 Liter). Davor gab es ihn 10 Jahre lang...

cepe 19. Feb 2019

Beeindruckend, es hat funktioniert. Es gibt tatsächlich Leute die mit 'ich hab ja gleich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis
     
    Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis

    Die Last Minute Angebote bei Amazon bringen heut wieder viele spannende Deals. Unter anderem sind Galaxy-Watches von Samsung reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Open Source: EU-Kommission will eigene Software frei veröffentlichen
    Open Source
    EU-Kommission will eigene Software frei veröffentlichen

    Die EU-Kommission will offenbar mit guten Beispiel vorangehen und hat sich neue Regeln für den Umgang mit Open-Source-Software gegeben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /