• IT-Karriere:
  • Services:

Oldtimer: Jaguar baut den elektrischen E-Type Zero doch nicht

Jaguar Land Rover wird den elektrischen E-Type Zero nun doch nicht anbieten. Auch Umrüstmöglichkeiten für Oldtimer wird es nicht geben.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Elektrischer E-Type
Elektrischer E-Type (Bild: Jaguar Land Rover)

Jaguar hat den 2018 angekündigten Plan gestoppt, eine vollelektrische Version des Jaguar E-Types zu produzieren. Dies geht aus E-Mails hervor, die der Autohersteller Kunden schickte. Der E-Type sollte einen Elektromotor mit 220 kW und einen Akku mit 40 kWh erhalten, was eine Reichweite von 270 km ermöglichen sollte. Das Fahrzeug sollte Jaguar E-Type Zero heißen.

Stellenmarkt
  1. Landesbaudirektion Bayern, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Jaguar wollte sowohl das komplette Auto als auch einen Umrüstsatz für originale Fahrzeuge anbieten. Dem Unternehmen war ein PR-Coup gelungen, als der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle im Mai 2018 frisch verheiratet in einem umgebauten hellbau-metallicfarbenen E-Type von Schloss Windsor Castle fuhren.

Paul Hegarty, Manager für Jaguar Land Rover Classic, schrieb laut Electrek an interessierte Kunden, das Unternehmen habe entschieden, die Entwicklung vorerst zu unterbrechen. Einen Grund gab er nicht an.

  • Jaguar E-Type Zero (Bild: Jaguar Landrover)
  • Jaguar E-Type Zero (Bild: Jaguar Landrover)
  • Jaguar E-Type Zero (Bild: Jaguar Landrover)
  • Jaguar E-Type Zero (Bild: Jaguar Landrover)
Jaguar E-Type Zero (Bild: Jaguar Landrover)

Die Website zum Jaguar E-Type Zero wurde ebenfalls vom Netz genommen. Sie wurde vom Internet Archive in San Francisco gesichert.

Inzwischen bieten etliche Autohersteller und Fachbetriebe Umrüstungen für Verbrenner an. Versierte Handwerker können sich auch selbst helfen. So bietet die Firma Fleck beispielsweise den Versand von Bauteilen und Anleitungen im Videoformat an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,99€
  3. 11€

NonesensE 17. Dez 2019

Es gibt auch tolle Autos, die nie einen angemessenen Motor bekommen haben, ich denke da...

ChMu 28. Nov 2019

Um einen hold. Jedenfalls laut e-Mail. Es wird neu durchdacht und durchgepreisst. Tata...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    •  /