Abo
  • IT-Karriere:

Hörstöpsel: Airpods 2 unterstützen Bluetooth 5

Die nächste Generation von Apples Bluetooth-Hörstöpsel AirPods ist in der Datenbank der Bluetooth Special Interest Group (SIG) entdeckt worden. Wann sie erscheinen, bleibt jedoch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple plant neue Airpods.
Apple plant neue Airpods. (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat neue Airpods-Hörstöpsel in ihrer Datenbank gelistet, nachdem die Geräte den Bluetooth-Qualifizierungsprozess abgeschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Hays AG, Fürth

Die Airpods tragen die Modellnummern A2031 und A2032, was vermutlich dem linken und rechten Ohrstöpsel entspricht. Die Hardware-Versionsnummer wird als REV1.1 bezeichnet, die aktuelle Generation heißt REV1.0. Die neuen Airpods können sich mit einem iPhone, iPad oder Mac über Bluetooth 5.0 verbinden, was die Reichweite erhöhen und die Akkulaufzeit verlängern könnte.

Nicht bestätigt ist damit das Gerücht, die Airpods 2 seien mit einem verbesserten Wireless-Chip ausgerüstet, der die Freisprechfunktion Hey Siri unterstütze. Zwar zeigte Apple in einem Video beim September-Event Airpods mit Hey-Siri-Unterstützung, doch kündigte diese nicht an.

Wann die neuen Airpods auf den Markt kommen, ist nicht bekannt. Nach wie vor steht auch die Veröffentlichung der Ladematte Airpower aus, die ein neues Ladegehäuse für Airpods kabellos laden und parallel ein iPhone und die Apple Watch mit Strom versorgen soll. Apple präsentierte Airpower erstmals im September 2017.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 50,99€
  3. 3,74€

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /