Abo
  • IT-Karriere:

Ohrhörer: Firmware-Update für Apples Airpods

Apple hat für die Funkohrhörer Airpods ein Firmware-Update veröffentlicht. Die neue Version 3.5.1 wird im Hintergrund automatisch aufgespielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Airpods verlieren bei Telefonaten gelegentlich die Verbindung.
Die Airpods verlieren bei Telefonaten gelegentlich die Verbindung. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Apple hat ein Firmware-Update für die Airpods bereitgestellt, das bei verbundenem iPhone oder iPad automatisch auf die Bluetooth-Ohrhörer aufgespielt wird. In den Einstellungen des iOS-Geräts kann der Nutzer die Version kontrollieren. Vorher nannte Apple diese 3.3.1, nach dem Update wird die Version als 3.5.1 ausgewiesen. Die Aktualisierung erfolgt ohne Zutun des Nutzers. Welche Fehler sie behebt, ist bisher nicht bekannt.

Airpods mit diversen Problemen

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Modis GmbH, Köln

Mehrere Nutzer haben bei den Airpods Probleme mit der Telefonierfunktion. Meldungen in Apples Supportforen und bei Macrumors zeigen, dass die Ohrhörer nach dem Zufallsprinzip die Verbindung verlieren. Die gleichen Geräte weisen nach Angaben der Benutzer aber keine Probleme bei der Musikwiedergabe auf. Dabei wird die Verbindung also nicht unterbrochen. Den Angaben der Nutzer nach scheinen die Probleme auf das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus beschränkt zu sein.

Neben den Verbindungsproblemen klagen einige Airpods-Besitzer über ungewöhnlich kurze Akkulaufzeiten. Wenn sich die Bluetooth-Ohrhörer aufgeladen in der dazugehörigen Ladeschale befänden, könnten sie bis zu 20 Prozent Kapazität verlieren. Die betroffenen Geräte scheint Apple jedoch problemlos auszutauschen.

Schon zuvor hatte es Berichte über technische Schwierigkeiten bei den Airpods gegeben. Als ein möglicher Grund für die verzögerte Markteinführung wurden Probleme mit der Akkulaufzeit genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 157,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 294€

ShawnBeasley 10. Mär 2017

I make them look good, from the front http://d.pr/i/T5lA http://d.pr/i/LlIu and the side...

FreiGeistler 04. Feb 2017

Ne, aus finanziellen Gründen. Also mit nicht-Apple-Geräten klingts schlechter? Warum...

Tolomeo 02. Feb 2017

Warum? Es liegen dem iPhone 7 doch Lightning Kopfhörer bei. Und andere Bluetooth...

flynt 02. Feb 2017

Nach dem neusten Firmwareupdate nun auch Musik -Ausgabe möglich. :-) :-)


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


        •  /