Abo
  • Services:

Ohrhörer: Apple entfernt Such-App für Airpods

Die kabellosen Ohrhörer Airpods von Apple können leicht verlegt werden. Eine App zur Ortung hat Apple nun ohne schlüssige Begründung aus dem App Store entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Airpods
Apple Airpods (Bild: Apple)

Apple hat die iOS-Applikation App Finder for Airpods zur Ortung der kabellosen Ohrhörer, die kurzfristig im App Store für rund vier Euro erhältlich war, wieder entfernt. Dem Entwickler wurde nach dessen Angaben nur mitgeteilt, dass die App "unpassend" sei.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover

Die Entscheidung erscheint willkürlich, zumal es weiterhin Apps gibt, die die Signalstärke von gekoppelten Bluetooth-Geräten anzeigen können und so eine ungefähre Ortung erlauben. Präzise arbeiten solche iOS-Apps indes nicht: Der Anwender kann lediglich feststellen, ob er sich den Bluetooth-Ohrhörern nähert oder sich von ihnen entfernt.

Apples Bluetooth-Ohrhörer kosten rund 180 Euro und wurden ursprünglich für Ende Oktober 2016 angekündigt. Apple verschob den Verkaufsstart aus unbekannten Gründen jedoch in den Dezember 2016. Die Geräte waren nach wenigen Minuten im Apple Online Store ausverkauft, so dass Neubesteller aktuell sechs Wochen warten müssen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Mixermachine 10. Jan 2017

Mit drei oder mehreren WLAN Signalen könnte man theoretisch seine Wohnung ablaufen und...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /