Abo
  • Services:
Anzeige
Verkaufsstart für Apples Airpods
Verkaufsstart für Apples Airpods (Bild: Apple)

Ohrhörer: Airpods erhältlich und schon ausverkauft

Verkaufsstart für Apples Airpods
Verkaufsstart für Apples Airpods (Bild: Apple)

Apple hat überraschend eine offenbar kleine Stückzahl von Airpods zum Verkauf freigegeben. Minuten nach der Ankündigung waren die Bluetooth-Ohrstöpsel schon verkauft. Die Lieferzeit liegt jetzt bei einem Monat, bei Ebay steigen die Preise rasant.

Apples Bluetooth-Ohrhörer namens Airpods waren seit Ende Oktober 2016 überfällig, nun hat sie Apple zum Verkauf freigegeben. Offenbar wurde aber nur eine kleine Menge fertiggestellt. Die Geräte waren nach wenigen Minuten im Apple Online Store verkauft, so dass Neubesteller jetzt vier Wochen warten müssen. Auch in den Apple Stores sollen die Ohrhörer bereits verkauft werden. Vor kurzem gab es noch Gerüchte zu Produktionsproblemen, zu denen Apple keine Stellung bezog.

Anzeige

Auf Ebay werden Airpods bereits zu stark überhöhten Preisen angeboten. Einige Anbieter verlangen weit über 300 Euro, während die Ohrhörer bei Apple 180 Euro kosten.

Sie sollen mit einer Akkuladung etwa fünf Stunden laufen. Innerhalb von 15 Minuten sollen sie so weit aufgeladen sein, dass sie wieder drei Stunden Musik abspielen können. Der Akku in der Ladestation soll für mehrere Ladevorgänge ausreichen.

Das Pairing soll automatisch vorgenommen werden, wenn die Ohrknöpfe aus der Ladeschale genommen werden. Die Musikwiedergabe soll sofort beginnen, wenn sich die kleinen Knöpfe im Ohr befinden. Die Airpods werden ausschließlich über den digitalen Assistenten Siri gesteuert, es gibt keine physischen Bedienungsknöpfe. Siri wird durch doppeltes Tippen auf die Geräte aktiviert. Durch die eingebauten Mikrofone können die Airpods auch zum Telefonieren genutzt werden.


eye home zur Startseite
TrollNo1 15. Dez 2016

Bin schon gespannt, wenn in der Bahn der erste "lauter, lauter, lauter, LAUTER" vor sich...

david_rieger 15. Dez 2016

Golem selber hat's getestet und die kamen nie über 90 Minuten, eher sogar nur 75. Die...

stoneburner 14. Dez 2016

also lt. tests sind das normale bluetooth 4.0 kopfhörer und damit mit allen bluetooth...

vulkman 14. Dez 2016

Wenn Dir "ein paar wenige Sekunden" schnell genug ist, bist Du nicht die Zielgruppe für...

TrudleR 14. Dez 2016

die sin von apple auf hertz und nieren geprüft die würden nie was rausbringen was nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nash Direct GmbH, Harvey Nash Group, Stuttgart
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 288,62€
  2. ab 649,90€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Sofort verbieten

    ChMu | 17:07

  2. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 17:02

  3. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Gelegenheitssurfer | 16:57

  4. Re: Der Tod der Streams

    Bujin | 16:52

  5. Re: Daten durchballern ohne Ende!

    Bujin | 16:50


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel