Abo
  • IT-Karriere:

Ohne Xbox 360: Microsoft sagt Gamescom ab

Die Gamescom 2012 verliert noch einen der wichtigen Aussteller: Microsoft hat seine Teilnahme an der Veranstaltung abgesagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Microsoft will nicht mehr auf die Gamescom.
Auch Microsoft will nicht mehr auf die Gamescom. (Bild: Koelnmesse GmbH)

Microsoft wird nicht auf der Gamescom zugegen sein. Das berichtet Gamesmarkt unter Berufung auf Microsoft. Zuvor hatten bereits Nintendo, THQ und Sega angekündigt, auf der Kölner Spielemesse nicht mit Ständen vertreten zu sein.

Stellenmarkt
  1. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Microsoft habe sich laut Microsoft-Manager Oliver Kaltner dazu entschlossen, in diesem Jahr weder die Gamescom in Köln noch die Tokyo Games Show (TGS) in Japan für die Präsentation des Xbox-360-Line-ups zu nutzen. Einen Zusammenhang mit der Absage von Nintendo oder anderen Ausstellern sieht Kaltner laut Gamesmarkt nicht.

Microsoft wolle seine Produkte Konsumenten und Journalisten in Zukunft "im Rahmen kleinerer, lokaler Veranstaltungen" präsentieren, bestätigte ein Microsoft-Sprecher Golem.de. Details zu lokalen Xbox-Events würden kurzfristig bekanntgegeben.

Sowohl bei der Gamescom als auch bei der Tokyo Games Show würden ausgewählte Xbox-360-Titel von Partnern präsentiert. Für Microsofts eigene Titel gilt das nicht, obwohl für Xbox-360-Besitzer laut Microsoft "mit dem Launch von Halo 4, Gears of War: Judgment, Forza Horizon, Fable: The Journey und Dance Central 3 sowie weiteren Entertainment- und Spieleneuheiten [...] ein spannendes Jahr voller Highlights" anstehe.

Abschließend hieß es in einer Golem.de vorliegenden Microsoft-Stellungnahme: "Für die Gamescom und die Tokyo Games Show wünschen wir den Veranstaltern BIU und Cesa viel Erfolg!" Interessant dabei ist, dass Microsoft selbst dem BIU angehört und sich neben EA und Sony für die Gamescom in Köln ausgesprochen hatte.

Nachtrag vom 14. Juni 2012, 15:55 Uhr

Auch die Koelnmesse hat sich mittlerweile zur Absage von Microsoft geäußert. In einer Stellungnahme heißt es: "Die Spielebranche befindet sich offensichtlich in einem Übergangsjahr vor dem anstehenden Generationenwechsel bei den Konsolen. Einzelne Unternehmen entscheiden sich in diesem Jahr zu individuellen Marketingmaßnahmen. Hinzu kommen die von anderen Unternehmen öffentlich bekannten Umsatzergebnisse sowie Firmen mit Neuheiten, die erst nach dem Weihnachtsgeschäft 2012 in den Handel kommen. Dies wirkt sich entsprechend auf die Messebeteiligungen der vereinzelten Unternehmen sowohl in Köln als auch an anderen Gamesstandorten wie Los Angeles oder Tokio aus. Im weltweiten Vergleich ist die Gamescom nach wie vor die weltweit größte und mit ihrem Konzept einzigartige Veranstaltung." Die Gamescom liege damit weiter auf Kurs und zeige rund zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn Stabilität und Wachstum, trotz schwieriger Marktsituation.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Chl3B 18. Jun 2012

Das ist wahr, aber selten Windows oder Linux.... Nein, genau das meinte ich so... Seit...

Hotohori 17. Jun 2012

Wem alle die Schuld geben werden ist klar... Tipp: es ist nicht Leipzig, ohne die hätte...

Hotohori 17. Jun 2012

Nein, hat Leipzig nicht. Nach dem Köln ihre Spielemessen in den 90ern gegen die Wand...

Vradash 15. Jun 2012

Ja, sehe ich ähnlich... Aber ich weine Microsoft ehrlich gesagt nicht nach. Was hätten...

LoLTroll 14. Jun 2012

forever available


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

      •  /