Ohne Kupferwicklungen: Bentley plant Achse mit integriertem E-Antrieb

Die Elektroautos von Bentley sollen mit Motoren ohne Seltenerdmagnete und ohne Kupferwicklungen auskommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bentley will elektrisch fahren.
Bentley will elektrisch fahren. (Bild: Bentley)

Bentley entwickelt in einem dreijährigen Forschungsprojekt einen eigenen Antriebsstrang für Elektrofahrzeuge. Dabei soll auf Kupferwicklungen und Seltenerdmagnete verzichtet werden.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
Detailsuche

Es handelt sich um ein von der britischen Regierung gefördertes Projekt namens Octopus. Die Abkürzung steht für Optimised Components, Test and Simulation, Toolkits for Powertrains which integrate Ultra high-speed motor Solutions (deutsch: Optimierte Komponenten, Test und Simulation, Werkzeugsätze für Antriebsstränge, die Lösungen für Ultrahochgeschwindigkeitsmotoren integrieren).

Beteiligt sind neun Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Großbritannien. Im Octopus-Projekt sollen das Motorendesign, die Leistungselektronik und das Getriebe entwickelt werden. Zur möglichen Leistung teilte Bentley nichts mit.

  • E-Antriebssystem (Bild: Bentley)
  • E-Antriebssystem (Bild: Bentley)
E-Antriebssystem (Bild: Bentley)

Bentley will 2026 sein erstes Elektroauto auf den Markt bringen, dann soll auch der E-Antrieb in Serie gehen. Vor etwa einem Jahr zeigte Bentley zum 100. Jubiläum das vollelektrische Konzeptfahrzeug Bentley EXP 100 GT, das über vier Motoren verfügt - zwei an der Vorder- und zwei an der Rückachse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /