Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo
Samsungs Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo (Bild: Samsung)

Ohne Android: Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo mit Tizen

Samsung verzichtet bei seinen Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo auf Googles mobiles Betriebssystem Android. Stattdessen werden die Uhren mit dem Betriebssystem Tizen laufen.

Anzeige

Erste Überraschung zum Mobile World Congress in Barcelona: Samsung stattet seine neuen Smartwatches nicht mit Android aus. Stattdessen werden sie mit dem freien Betriebssystem Tizen laufen, das auf Linux basiert. Außerdem verzichtet das Unternehmen auf den Zusatz Galaxy - die neuen Modelle heißen Gear 2 und Gear 2 Neo.

  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  •  
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo (Bild: Samsung)
 

Die beiden Uhren, die im April 2014 auf den Markt kommen sollen, können wie die im vergangenen Herbst gestartete Samsung Galaxy Gear über eingegangene E-Mails und Kurznachrichten informieren. Außerdem sind sie mit Sensoren für Fitnessfunktionen versehen.

Keine Kamera in der Neo

Die Kamera steckt jetzt direkt in der Uhr statt im Armband, beim Modell Neo verzichtete Samsung ganz auf eine Kamera. Bei den Werten für das Display hat sich gegenüber der Galaxy Gear nichts geändert. Die Auflösung beträgt 320 x 320 Pixel bei einer Displaygröße von 1,63 Zoll.

Die Galaxy Gear erhielt damals eher durchwachsene Bewertungen. Im Test von Golem.de waren unter anderem fehlende Funktionen und mangelnde Kompatibilität bei einem zu hohen Preis die Hauptkritikpunkte.

Der Prozessor der Gear 2 und Gear 2 Neo wurde von Samsung zu einer Version mit zwei Rechenkernen und 1 GHz Taktfrequenz aufgerüstet. In der Galaxy Gear hatte Samsung einen Einkernprozessor verbaut, der mit 800 MHz getaktet ist.

Gear 2, Garmin und BMW

Samsung arbeitet schon länger an dem Tizen-Betriebssystem, der Start erster Smartphones mit der Software hatte sich jedoch immer wieder verzögert. Eine Herausforderung für die Südkoreaner wird es sein, eine breite Auswahl an Tizen-Apps bereitzustellen.

Die neuen Smartwatches sollen zum Start unter anderem Anwendungen von BMW, CNN, dem Navi-Spezialisten Garmin sowie dem Kurzmitteilungsdienst Line bekommen, schreibt das Technikblog The Verge.

Die Gear 2 soll laut Samsung in den Farben Charcoal Black, Gold Brown und Wild Orange ab April 2014 erhältlich sein, die Gear 2 Neu in den Farben Charcoal Black, Mocha Grey und Wild Orange. Zum Preis macht Samsung noch keine Angaben.


eye home zur Startseite
David64Bit 24. Feb 2014

Ich will ein GoogleGlas ohne Kamera. Das Display darf ruhig Sichtbar sein. So eine Optik...

zogzilla 24. Feb 2014

Hi Leute, danke für die Antworten, werde eine Pebble Steel ordern. Plastik finde ich...

Casandro 24. Feb 2014

Also Linux ist nur der Kernel. Das Äquivalent bei Windows ist der Windows-NT Kernel. Der...

Gl3b 23. Feb 2014

Sry für Off Topic aber weiß jemand, ob es potentiell möglich wäre mit einer pebble watch...

TabPhones63 23. Feb 2014

Eine Garmin App klingt interessant. Was kann man sich darunter vorstellen. Navi auf der Gear?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  2. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-50%) 19,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Stefres | 20:07

  2. Re: wie hätte sich auch was verbessern sollen?

    Andre_af | 19:57

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Dadie | 19:47

  4. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Squirrelchen | 19:46

  5. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Friedhelm | 19:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel