• IT-Karriere:
  • Services:

Ohne Abomodell: Google bietet im Play Store Hörbücher an

In Googles Play Store finden sich ab sofort neben Apps, Filmen, Büchern und Musik auch Hörbücher. Anders als bei Amazons Hörbuchdienst Audible bietet Google kein Abonnement an, Nutzer zahlen für jedes Hörbuch.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Hörbücher werden in der Play-Bücher-App abgespielt.
Die Hörbücher werden in der Play-Bücher-App abgespielt. (Bild: Google)

Google hat in seinem Produktblog bekanntgegeben, in seinem Play Store fortan auch Hörbücher anzubieten. Der Service ist Google zufolge in 45 Ländern auf neun Sprachen gestartet, unter anderem auch in Deutschland.

Kein Abomodell wie bei Audible verfügbar

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Berlin
  2. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Im Play Store gibt es in der Bücherrubrik nun auch die Rubrik Hörbücher. Auf den Testgeräten in unserer Redaktion können wir auf die Auswahl bereits zugreifen. Wie in der normalen Bücherrubrik sind die Hörbücher nach Rubriken und Empfehlungen sortiert, zudem gibt es Sparpacks, die aus mehreren Bänden bestehen.

Anders als bei Amazons Audible gibt es bei Googles Hörbuchservice kein Abomodell, bei dem Nutzer Hörbücher kostenlos beziehen können. Bei Audible können Abokunden pro Monat ein Hörbuch kostenlos beziehen.

Googles Hörbücher müssen hingegen immer einzeln gekauft werden. Dies ist allerdings auch bei Audible so, wenn Nutzer nicht für das Abonnement angemeldet sind. Google bietet eine Vorschau an, um in ein Hörbuch hineinzuhören - das ist praktisch, da einem die Vorleserstimme nicht zwingend gefallen muss.

Synchronisation auf verschiedenen Google-Geräte möglich

Die Hörbücher werden auf verschiedenen Geräten synchronisiert. So können Nutzer morgens beispielsweise ihr Buch auf einem Google Home beginnen, es später über die Play-Bücher-App auf einem Smartphone weiterhören und über Android Auto im Auto hören. Dank der Synchronisation soll die Geschichte immer an der zuletzt gestoppten Stelle weitergehen.

Zum Start des Services bietet Google einen 50-Prozent-Rabatt auf das erste Hörbuch an, das Nutzer über den Dienst kaufen. Die Hörbücher können unter Android, iOS oder auf einem PC angehört werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,97€
  2. (-63%) 14,99€
  3. (-74%) 15,99€

intnotnull12 24. Jan 2018

Allgemein kommts mir so vor, als ob bei den Hörbüchern das Rechtemanagement echt...

dopemanone 24. Jan 2018

ja das ist mir auch schon aufgefallen. einige hörbücher scheint nur audible zu haben. da...

Droids 24. Jan 2018

Du meinst, wenn man das Google Play Music Abo hat, kann man sich diese Hörbücher...

dopemanone 24. Jan 2018

Aus Googles Blog: für mich schon wieder crap den ich nicht brauche. viele hören...

theFiend 24. Jan 2018

Weiss nicht inwiefern diese Liste geupdated wird. Ich hab jedenfalls viele der Hörbücher...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /