Abo
  • Services:

Offliner: Jeder Siebte in Deutschland war noch nie online

Für 15 Prozent der Menschen zwischen 16 und 74 Jahren in Deutschland ist das Internet tatsächlich völliges Neuland. Im Jahr 2011 hatten 17 Prozent noch nie das Internet genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Offliner: Jeder Siebte in Deutschland war noch nie online
(Bild: Valery Hache/AFP/Getty Images)

Rund jeder Siebte in Deutschland (15 Prozent) hat noch nie das Internet genutzt. Das berichtet das Statistische Bundesamt am 20. August 2013 (PDF) auf Grundlage einer Befragung aus dem Jahr 2012, an der Menschen zwischen 16 und 74 Jahren teilnahmen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. SWM Services GmbH, München

Im EU-Durchschnitt lag die Zahl der Offliner bei 22 Prozent. Nach Angaben von Eurostat waren in Schweden, Dänemark, Luxemburg, Finnland und den Niederlanden weniger als 10 Prozent der 16- bis 74-Jährigen ohne Interneterfahrung. In Rumänien, Griechenland und Bulgarien waren dagegen mehr als 40 Prozent dieser Altersgruppe ohne Interneterfahrung.

Damit ist die Zahl der Offliner in Deutschland leicht rückläufig. Im September 2011 erklärte das Statistische Bundesamt, dass 17 Prozent der Bevölkerung zwischen 16 und 74 Jahren noch nie das Internet genutzt hätten.

Laut dem (N)Onliner Atlas der Initiative D21, der zuletzt im April 2013 vorgelegt wurde, nutzen 76,5 Prozent der deutschen Bevölkerung das Internet. Mit 23,5 Prozent waren danach rund 16,5 Millionen Bundesbürger nicht Teil der digitalen Welt. "Nicht einmal jede zweite Frau über 50 Jahren nutzt das Internet", sagte Robert. A. Wieland, D21-Vizepräsident und Geschäftsführer der TNS Infratest.

Mit 67,5 Prozent sind Datenschutzbedenken der häufigste Grund für die Nichtnutzung, Sicherheitsbedenken haben 59,1 Prozent der Nichtnutzer. 90,3 Prozent derjenigen, die planen, das Internet zu nutzen, holen sich bei erfahrenen Onlinern Unterstützung, aber nur 61,7 Prozent der Offliner.

Mangelnde Erfahrung mit dem Computer ist ein weiterer Grund, der die Nichtnutzer insgesamt von der Nutzung abhält (58,5 Prozent). 44,1 Prozent aus dieser Gruppe sehen grundsätzlich keinen Nutzen oder Vorteil im Internet. 33 Prozent der Nichtnutzer haben niemanden, der ihnen das Internet erklärt. 28,6 Prozent geben zwar an, das Internet bereits genutzt zu haben, verzichten aber bewusst darauf. 55,9 Prozent der über 50-Jährigen sehen altersbedingt keinen Sinn in der Internetnutzung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 99,99€ + USK-18-Versand
  4. 59,99€

Lala Satalin... 22. Aug 2013

Krass. Ich habe mal gesehen, wie so jemand in die Straßenbahn eingestiegen ist - in...

Endwickler 21. Aug 2013

http://www.der-postillon.com/2012/08/drogenbeauftragte-warnt-rund-20.html

Dagonasti 21. Aug 2013

Die Statistik hat 1% Fehlerquote.

Anonymer Nutzer 20. Aug 2013

Hätte ich gewusst wie es kommen wird mit dem ganzen Überwachungscheiss, ich hätte mir...

Peter Brülls 20. Aug 2013

Da schaue ich mir einfach Kommentare in Internetforen an. Und prompt bin ich vom...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /