Abo
  • Services:

Offiziell: Nadella wird Microsoft-Chef, Gates neuer Technology Advisor

Microsofts Suche nach einem neuen Konzernchef ist zu Ende. Satya Nadella wird das Unternehmen führen, unterstützt vom neuen Technology Advisor Bill Gates.

Artikel veröffentlicht am ,
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft.
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat bestätigt, dass Satya Nadella der neue CEO (Chief Executive Officer) des Konzerns wird. Das gab das Unternehmen am 4. Februar 2014 bekannt. Nadella, bisher Chef von Microsofts Cloud- und Enterprise-Sparte, tritt die Nachfolge von Steve Ballmer an.

Stellenmarkt
  1. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg
  2. SD Worx GmbH, Würzburg

Gründer und Chef des Board of Directors, Bill Gates, wechselt in den Posten des Technology Advisor in dem Gremium, und wird wieder mehr Zeit bei Microsoft verbringen. Sein Nachfolger im Board of Directors wird John Thompson.

Nadella tritt den neuen Posten sofort an. Der 46-jährige Inder kam 1992 zu Microsoft. "In dieser Zeit der Transformation gibt es keinen besseren als Satya Nadella, um Microsoft zu führen", sagte Gates. Nadella sei eine bewährte Führungspersönlichkeit mit hoher Entwickler-Kompetenz, geschäftlicher Vision und der Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen. Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts.

Anders als zuvor berichtet, bleibt Ballmer im Board of Directors. Einige ihm nahestehende Manager würden mit Ballmer das Unternehmen verlassen, hatte die Journalistin Kara Swisher Mitte Januar unter Berufung auf Unternehmenskreise geschrieben. Am 23. August 2013 gab Microsoft bekannt, dass Ballmer Microsoft in zwölf Monaten verlassen und ein Nachfolger gesucht werde.

In der offiziellen Ankündigung zur Ernennung von Nadella zum CEO finden sich keine Zitate von Ballmer. Der frühere Konzernchef veröffentlichte aber einen Brief an die Beschäftigten. Darin lobt Ballmer seinen Nachfolger als großartigen CEO, der aber nicht allein sei: "Unser Führungsteam war nie stärker als jetzt, und zusammen gehen wir nach vorne."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 39,99€
  3. 8,99€

p3x4722 05. Feb 2014

siehe hier: https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/offiziell-nadella-wird-microsoft...

brainvoid 05. Feb 2014

+1, geil :)

Himmerlarschund... 05. Feb 2014

Auf jeden Fall. Wenn bei Jeopardy steht "Die Firma mit dem Stock im Arsch" wäre die Frage...

derKlaus 05. Feb 2014

Naja, ein Unternehmen, dass nach und nach seine Anteile wegbrechen sieht, reagiert immer...

x-beliebig 05. Feb 2014

Sehr gute Idee, den Start-Button dann noch grün und den Stop-Button rot... Das ist...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /