Abo
  • IT-Karriere:

Offiziell: Nadella wird Microsoft-Chef, Gates neuer Technology Advisor

Microsofts Suche nach einem neuen Konzernchef ist zu Ende. Satya Nadella wird das Unternehmen führen, unterstützt vom neuen Technology Advisor Bill Gates.

Artikel veröffentlicht am ,
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft.
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat bestätigt, dass Satya Nadella der neue CEO (Chief Executive Officer) des Konzerns wird. Das gab das Unternehmen am 4. Februar 2014 bekannt. Nadella, bisher Chef von Microsofts Cloud- und Enterprise-Sparte, tritt die Nachfolge von Steve Ballmer an.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. enercity AG, Hannover

Gründer und Chef des Board of Directors, Bill Gates, wechselt in den Posten des Technology Advisor in dem Gremium, und wird wieder mehr Zeit bei Microsoft verbringen. Sein Nachfolger im Board of Directors wird John Thompson.

Nadella tritt den neuen Posten sofort an. Der 46-jährige Inder kam 1992 zu Microsoft. "In dieser Zeit der Transformation gibt es keinen besseren als Satya Nadella, um Microsoft zu führen", sagte Gates. Nadella sei eine bewährte Führungspersönlichkeit mit hoher Entwickler-Kompetenz, geschäftlicher Vision und der Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen. Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts.

Anders als zuvor berichtet, bleibt Ballmer im Board of Directors. Einige ihm nahestehende Manager würden mit Ballmer das Unternehmen verlassen, hatte die Journalistin Kara Swisher Mitte Januar unter Berufung auf Unternehmenskreise geschrieben. Am 23. August 2013 gab Microsoft bekannt, dass Ballmer Microsoft in zwölf Monaten verlassen und ein Nachfolger gesucht werde.

In der offiziellen Ankündigung zur Ernennung von Nadella zum CEO finden sich keine Zitate von Ballmer. Der frühere Konzernchef veröffentlichte aber einen Brief an die Beschäftigten. Darin lobt Ballmer seinen Nachfolger als großartigen CEO, der aber nicht allein sei: "Unser Führungsteam war nie stärker als jetzt, und zusammen gehen wir nach vorne."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,20€
  2. 12,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

p3x4722 05. Feb 2014

siehe hier: https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/offiziell-nadella-wird-microsoft...

brainvoid 05. Feb 2014

+1, geil :)

Himmerlarschund... 05. Feb 2014

Auf jeden Fall. Wenn bei Jeopardy steht "Die Firma mit dem Stock im Arsch" wäre die Frage...

derKlaus 05. Feb 2014

Naja, ein Unternehmen, dass nach und nach seine Anteile wegbrechen sieht, reagiert immer...

x-beliebig 05. Feb 2014

Sehr gute Idee, den Start-Button dann noch grün und den Stop-Button rot... Das ist...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /