Abo
  • Services:
Anzeige
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft.
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft. (Bild: Microsoft)

Offiziell Nadella wird Microsoft-Chef, Gates neuer Technology Advisor

Microsofts Suche nach einem neuen Konzernchef ist zu Ende. Satya Nadella wird das Unternehmen führen, unterstützt vom neuen Technology Advisor Bill Gates.

Anzeige

Microsoft hat bestätigt, dass Satya Nadella der neue CEO (Chief Executive Officer) des Konzerns wird. Das gab das Unternehmen am 4. Februar 2014 bekannt. Nadella, bisher Chef von Microsofts Cloud- und Enterprise-Sparte, tritt die Nachfolge von Steve Ballmer an.

Gründer und Chef des Board of Directors, Bill Gates, wechselt in den Posten des Technology Advisor in dem Gremium, und wird wieder mehr Zeit bei Microsoft verbringen. Sein Nachfolger im Board of Directors wird John Thompson.

Nadella tritt den neuen Posten sofort an. Der 46-jährige Inder kam 1992 zu Microsoft. "In dieser Zeit der Transformation gibt es keinen besseren als Satya Nadella, um Microsoft zu führen", sagte Gates. Nadella sei eine bewährte Führungspersönlichkeit mit hoher Entwickler-Kompetenz, geschäftlicher Vision und der Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen. Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts.

Anders als zuvor berichtet, bleibt Ballmer im Board of Directors. Einige ihm nahestehende Manager würden mit Ballmer das Unternehmen verlassen, hatte die Journalistin Kara Swisher Mitte Januar unter Berufung auf Unternehmenskreise geschrieben. Am 23. August 2013 gab Microsoft bekannt, dass Ballmer Microsoft in zwölf Monaten verlassen und ein Nachfolger gesucht werde.

In der offiziellen Ankündigung zur Ernennung von Nadella zum CEO finden sich keine Zitate von Ballmer. Der frühere Konzernchef veröffentlichte aber einen Brief an die Beschäftigten. Darin lobt Ballmer seinen Nachfolger als großartigen CEO, der aber nicht allein sei: "Unser Führungsteam war nie stärker als jetzt, und zusammen gehen wir nach vorne."


eye home zur Startseite
p3x4722 05. Feb 2014

siehe hier: https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/offiziell-nadella-wird-microsoft...

brainvoid 05. Feb 2014

+1, geil :)

Himmerlarschund... 05. Feb 2014

Auf jeden Fall. Wenn bei Jeopardy steht "Die Firma mit dem Stock im Arsch" wäre die Frage...

derKlaus 05. Feb 2014

Naja, ein Unternehmen, dass nach und nach seine Anteile wegbrechen sieht, reagiert immer...

x-beliebig 05. Feb 2014

Sehr gute Idee, den Start-Button dann noch grün und den Stop-Button rot... Das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  4. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Cobot

    Nicht so grob, Kollege Roboter!

  2. Mimimi

    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

  3. Sprachassistent

    Google stellt SDK für Assistant vor

  4. Anker Powercore+ 26800 PD

    Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  5. Electronic Arts

    "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

  6. Bluetooth-Kopfhörer

    Bose will Opt-out aus Datenspeicherung anbieten

  7. Handheld

    New Nintendo 2DS XL vorgestellt

  8. Apple

    Preiserhöhung für europäischen App Store verordnet

  9. Airbus A350-1000XWB

    Ein Blick ins Innere eines Testflugzeugs

  10. Amazon

    Echo-Lautsprecher mit Bildschirm soll im Mai kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. Ein Roboter ist eine Maschine und damit kein Kollege

    Netzweltler | 12:09

  2. Re: Kann ich noch Dinge kaufen die mich nicht...

    neocron | 12:09

  3. Ne Menge Mimimi!

    Rufus20 | 12:08

  4. Ich brech ab

    StaTiC2206 | 12:06

  5. Re: e-Autos bleiben Randerscheinung

    mgutt | 12:06


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:42

  4. 11:32

  5. 11:21

  6. 11:04

  7. 10:27

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel