Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice 3.5.4 ist da.
Libreoffice 3.5.4 ist da. (Bild: Golem.de)

Office-Suite: Libreoffice 3.5.4 mit Geschwindigkeitsschub

Libreoffice 3.5.4 ist da.
Libreoffice 3.5.4 ist da. (Bild: Golem.de)

Libreoffice ist in der Version 3.5.4 von der Document Foundation veröffentlicht worden. Neben Geschwindigkeitsverbesserungen gibt es für die Office-Suite Verbesserungen an den Im- und Exportfiltern sowie Stabilitätsoptimierungen.

Die Document Foundation hat das freie Office-Paket Libreoffice in der Version 3.5.4 veröffentlicht. Mit dem Update wurde der Im- und Export von RTF-Dateien nochmals verbessert und es wurden verschiedene Absturzursachen beseitigt, so dass das Office-Paket zuverlässiger arbeiten sollte. Zudem soll die Office-Suite allgemein zügiger reagieren. Unter anderem wurden Geschwindigkeitsprobleme bei sehr langen Absätzen beseitigt und es gibt eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen.

Anzeige

Alle Änderungen in Libreoffice 3.5.4 sind in dem Changelog für den Release Candidate 1 und dem Changelog des Release Candidate 2 aufgelistet.

Libreoffice 3.5.4 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit.

Libreoffice-Projektwochenende und Libreoffice-Conference

Vom 22. bis zum 24. Juni 2012 findet ein Libreoffice-Projektwochenende in Hof statt. An dem Wochenende sollen sich die Projektmitglieder gegenseitig kennenlernen und mit Vorträgen und Diskussionsrunden sollen künftige Vorhaben und Aktivitäten des deutschsprachigen Projekts geplant werden. Insgesamt können rund 25 Teilnehmer vor Ort voraussichtlich kostenlos übernachten, noch gibt es freie Plätze.

Die weltweite Libreoffice-Conference wird dieses Jahr vom 17. bis 19. Oktober 2012 in Berlin stattfinden. Nähere Details zum Veranstaltungsort und zum Programm werden demnächst bekanntgegeben.

Office-Suite grundlegend verbessert

Mit dem Update auf Libreoffice 3.5 erhielt die Office-Suite einige grundlegende Verbesserungen wie eine Online-Update-Funktion. So hat die Textverarbeitung Writer eine verbesserte Grammatikprüfung erhalten und liefert neue Textsatzfunktionen, mit denen das Erscheinungsbild von Dokumenten professioneller werden soll. Ferner gibt es ein spezielles Zählfenster, das in Echtzeit anzeigt, wie viele Zeichen und Wörter das Dokument enthält. Die Oberfläche wurde überarbeitet und vereinfacht das Setzen von Kopf- und Fußzeilen und Seitenumbrüchen in Textdokumenten.

Bis zu 10.000 Tabellenblätter verarbeitet die Tabellenkalkulation Calc und die Funktionen in Calc erfüllen die Anforderungen der ODF-Openformula-Spezifikationen. Insgesamt wurde die Importfunktion beschleunigt. Vor allem das Einlesen von Dateien anderer Office-Anwendungen soll nun zügiger vonstatten gehen. Ferner beherrscht der Autofilter eine Mehrfachauswahl.

In der Zeichensoftware Draw und der Präsentationskomponente Impress lassen sich Farbpaletten in ODF-Dateien einbetten und es gibt einen neuen Schalter, um die Präsentationskonsole zu starten. Zudem gibt es neue Zeichenstile für Diagramme und einen verbesserten Importfilter für PPT- und PPTX-Dateien sowie Visio-Dateien. Die Datenbankanwendung Base hat einen nativen Treiber für PostgreSQL erhalten.


eye home zur Startseite
Rulf 01. Jun 2012

mir gings eher darum, daß es wohl nun lo auch endlich geschafft hat ein uralt/standart...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. FLS GmbH, Heikendorf bei Kiel
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 286,99€ (Bestpreis!)
  2. 219,00€
  3. 21,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand) - Vergleichspreis 28€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Mit iGPU oder ohne?

    Schattenwerk | 23:04

  2. Re: Windows Phone wurde 2016 totgesagt: Jede...

    RP-01 | 23:01

  3. Re: Witzig ausgedrückt

    Scrooge | 23:01

  4. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    bjs | 22:54

  5. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    TC | 22:51


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel