Abo
  • IT-Karriere:

Office-Software: Die neue .new-Domain ist eine Abkürzung zu Google Docs

Google hat eine Abkürzung in seine cloudbasierte Office-Suite Google Docs eingebaut. Über URLs wie doc.new oder sheet.new können Nutzer künftig direkt ein Dokument, eine Präsentation oder eine Tabelle neu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue .new-Domain führt direkt zu neuen Dokumenten.
Die neue .new-Domain führt direkt zu neuen Dokumenten. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Google führt Direktlinks zu seiner Online-Office-Software Google Docs ein. Die Domain .new wird dafür reserviert. Nutzer können mit URLs wie Doc.new, Sheet.new oder Slide.new direkt zu einem neuen Textdokument, einer neuen Tabelle oder einer neuen Präsentation im Browser gelangen. Das spart den Umweg über die Startseite von Google Docs mit der URL docs.google.com.

Stellenmarkt
  1. Reply AG, Berlin, Bremen, Hamburg
  2. Heidemark GmbH, Ahlhorn

In einem Tweet hat Google eine Gif-Animation veröffentlicht, die alle Shortcuts auflistet. So können Textdokumente auch mit docs.new oder documents.new aufgerufen werden. Die Tabellenkalkuation können Nutzer per sheet.new, sheets.new oder spreadsheet.new erreichen. Ein neues Formular wird mit form.new oder forms.new erstellt. Eine leere Präsentation öffnet sich mit slide.new, slides.new, deck.new und presentation.new. Für eine leere Homepage steuern Nutzer site.new, sites.new oder website.new an.

Zeitersparnis durch Lesezeichen

Um die neuen Abkürzungen nutzen zu können, benötigen Nutzer ein Google-Konto. Sind sie in einer Browsersitzung nicht angemeldet, erscheint zunächst eine ensprechende Anmeldemaske. Nach der Anmeldung lassen sich die URLs in vielen gängigen Browsern öffnen. Getestet hat Golem.de die Funktion auf Mozilla Firefox, Google Chrome, Opera und Microsoft Edge.

Google Docs ist als kostenloser Dienst in jedem Google-Konto enthalten und bringt als Alternative zu Microsoft Office Textverarbeitung, Präsentationssoftware, einen Webseiteneditor und Tabellenkalkulation im Browser. Die Abkürzung über die .new-Domain kann für Kunden praktisch sein, die die in der Cloud gehosteten Applikationen häufig nutzen. Die passenden URLs können auch als Lesezeichen abgespeichert werden, was einige Schritte erspart.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand
  3. für 229,99€ vorbestellbar

mb79 31. Okt 2018

Es war aber mal strukturiert und nicht willkürlich. Strukturen schaffen Verständlichkeit...

torrbox 30. Okt 2018

Das wird sowas wie die unzähligen Google Suche Hacks, was sich keiner merken kann. Viel...

andrec 30. Okt 2018

Selbst wenn es um's tippen ginge, was ich bezweifle, weil die meisten vermutlich eh mit...

luarix 30. Okt 2018

Man kann sich eigentlich nur noch darüber ärgern, wie das Netz durch Konzerne kaputt...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /