Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice Online soll 2016 kommen.
Libreoffice Online soll 2016 kommen. (Bild: Collabora)

Office-Paket: Libreoffice will Bürosuite in den Browser bringen

Libreoffice Online soll 2016 kommen.
Libreoffice Online soll 2016 kommen. (Bild: Collabora)

Libreoffice soll bald auch über den Browser nutzbar sein und so Google Docs und Microsoft Office 365 Konkurrenz machen. Dazu haben sich die Unternehmen Icewarp und Collabora zusammengetan.

Anzeige

Libreoffice Online soll Anfang 2016 über einen handelsüblichen Browser und ohne Softwareinstallation in einer Onlineversion nutzbar sein. Das klappt mit Google Docs beispielsweise schon seit Jahren. Damit auch die freie Office-Suite Libreoffice nachziehen kann, wollen Collabora und Icewarp zusammen mit der Libreoffice Community arbeiten. Die Onlineversion soll gemeinsames Arbeiten an den Dokumenten ermöglichen. 2011 hatte die Document Foundation die Entwicklung der Onlineversion Libreoffice Online (LOOL) begonnen. Das Hosting übernimmt die Document Foundation.

Die Onlineversion soll auf Javascript und HTML5 basieren und im Browser laufen. Die Office-Suite wird auch in der Onlineversion frei verfügbar sein, auch als Linux/GNU-Server-Anwendung zum In-House-Betrieb.

LOOL soll alle Dokumententypen der Desktopversion von Libreoffice öffnen und auch in deren Formaten speichern können. Das betrifft Writer, Calc und Impress inklusive OOXML und anderer Formate. Die Kompatibilität soll durch die Verwendung der Rendering-Engine von Libreoffice Desktop (Libreofficekit) erreicht werden. Die Funktionen werden ungefähr denen des Libreoffice Editor für Android entsprechen - den gesamten Umfang der Desktop-Version erreichen sie nicht.

Eine erste stabile Version von Libreoffice Online ist für Anfang 2016 geplant.

Die Entwicklung von Libreoffice Online geht auf das Jahr 2011 zurück. Michael Meeks stellte auf dem Desktop Summit 2011 in Berlin eine Vorabversion von Libreoffice vor, die vollständig im Browser läuft.


eye home zur Startseite
TheUnichi 30. Mär 2015

z.B. auf deinem eigenen, in der AZure Cloud oder in der Office 356-Cloud. Man kann die...

FreiGeistler 28. Mär 2015

Fanboy? Android hat eine Verbreitung von ~80%

xUser 26. Mär 2015

Mit Sharepoint (inhouse) bekommt man doch Office mitgeliefert ?!?

RedShirt 26. Mär 2015

touché :-)

RedShirt 26. Mär 2015

Du hast schon recht. Andere Lösungen sind besser, aber leider ist ein Großteil unserer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. ROTEXMEDICA GMBH, Trittau
  3. Nash Direct GmbH, Harvey Nash Group, Stuttgart
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen


Anzeige
Top-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. 43,49€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    wire-less | 20:47

  2. Ist die Original US/AT Version nicht sogar auf...

    Kunze | 20:45

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Umaru | 20:39

  4. Re: Ich wünsche mir mehr Coopspiele die man...

    JörgLudwig | 20:29

  5. Re: Hauptsache die wichtigen Umrechnungen gehen noch!

    KlugKacka | 20:24


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel