Office Home and Business 2010: Microsoft warnt vor zehntausenden gefälschten Office-Paketen

Laut Microsoft ist der Kauf von Office-Paketen in Deutschland und Österreich derzeit gefährlich, denn gefälschte Produkte sind im Umlauf. Sie können nicht aktiviert werden und sind teilweise nur von Experten erkennbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Echtheitszertifikat: oben Original, unten Fälschung
Echtheitszertifikat: oben Original, unten Fälschung (Bild: Microsoft)

Bei Microsoft sind in den vergangenen Wochen mehrere Hundert gefälschte Product Key Cards für das Büroanwendungspaket Office Home and Business 2010 eingegangen. Das gab das Unternehmen am 29. August 2012 bekannt. "Microsoft geht davon aus, dass zurzeit Zehntausende solcher Fälschungen verbreitet werden."

Stellenmarkt
  1. Digital Mover (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. SAP HCM-PT/SF Specialist (m/w/d)
    über Hays AG, Ludwigsburg
Detailsuche

Laut Microsoft kommen die Berichte über Produktfälschungen von Softwarehändlern aus Österreich und Deutschland.

Händler hatten Fehler beim Echtheitszertifikat und bei der Umverpackung und fehlerhaftes Deutsch bei den Begleitmaterialien gefunden. Die Prüfung bei Microsoft ergab, dass die Produktfälschungen vermutlich aus Süd- und Osteuropa stammen, wie das Unternehmen erklärte. Microsoft hat Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft gestellt. Kunden können die Fälschungen mit den angegebenen Product Keys nicht aktivieren.

Microsoft droht Händlern mit Strafverfolgung

Einige Produktfälschungen seien einfach zu erkennen. "In einigen Fällen bedarf es aber eines geschulten Auges, daher rät Microsoft seinen Partnern, sich im Zweifel an den Microsoft Produktidentifikationsservice (PID) zu wenden, bevor sie die Ware in Umlauf bringen, Kunden verärgern und sich schlimmstenfalls einer zivil- und strafrechtlichen Verfolgung aussetzen", warnte das Unternehmen.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Einen sicheren Anhaltspunkt bietet bei einigen Fälschungen die im Produkt befindliche Karte, auf der das Product Key-Label aufgebracht ist. Dort fänden sich mehrere Druckfehler.

Bei gefälschten Produkten fehlt zudem auf der Umverpackung neben dem Produktnamen ein R im Kreis für die registrierte Marke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sharra 30. Aug 2012

Wenn eine Firma so etwas einsetzt, aber nachweisen kann, dass die Software regulär...

SoniX 30. Aug 2012

Office 2000 Professional. Ohne jegliche Beschleunigertricks wie Vorladen oder...

Bankai 30. Aug 2012

Och, ich finde es immer wieder Lustig, wenn diese sinnlosen Aussagen kommen, von wegen...

Eckstein 30. Aug 2012

Mal eine Frage: ich komme mit Visio (2003) nicht mehr zurecht. Dieses Shape-Geraffel, es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
    Kryptowährungen
    Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

    Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /