Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice und Kolab kooperieren.
Libreoffice und Kolab kooperieren. (Bild: Wikipedia/CC BY-SA 3.0)

Office: Collabora und Kolab arbeiten gemeinsam an Büro-Suite

Libreoffice und Kolab kooperieren.
Libreoffice und Kolab kooperieren. (Bild: Wikipedia/CC BY-SA 3.0)

Die britischen Libreoffice-Experten von Collabora Productivity und die Groupware-Spezialisten von Kolab Systems aus der Schweiz arbeiten gemeinsam an der Integration von Collaboras Cloudsuite in den Kolab Editor.

Collaboras Cloudsuite wird in Kolab integriert. Dazu haben Georg Greve, Geschäftsführer der Kolab Systems AG, und Michael Meeks, Generaldirektor von Collabora Productivity, auf der Entwicklermesse Fosdem am vergangenen Wochenende einen Vertrag unterzeichnet.

Anzeige

Cloudsuite ist Collaboras Version von Libreoffice für die Cloud. Die Suite bringt Unterstützung für kollaboratives Editieren von Haus aus mit. Teams können online gemeinsam an Texten, Tabellen und Präsentationen arbeiten. Die freie Groupware der schweizerischen Kolab Systems AG bietet Nutzern ebenfalls bereits die Möglichkeit, E-Mails, Notizen und Kalender gemeinsam online zu editieren.

Nun soll die Cloudsuite in Kolab integriert zur Verfügung gestellt werden, damit Anwender dort eine komplette Office-Suite zum kollaborativen Arbeiten auf Open-Source-Basis vorfinden. Eine erste Vorabversion ist für das zweite Halbjahr 2016 vorgesehen.

Collabora Productivity verfügt über eine Anzahl anerkannter Experten für Libreoffice und hat bereits mehrere große Migrationen auf die freie Bürosuite mit Kommunen in ganz Europa durchgeführt. So konnte das Unternehmen im Oktober 2015 einen Vertrag mit der britischen Krone über die Einführung von Collabora Govoffice in britischen Amtsstuben abschließen.

Im Dezember 2015 haben Collabora und Owncloud eine Partnerschaft geschlossen, um im Rahmen des Projekts Collabora Online Development Edition (Code) Libreoffice Online aus Owncloud heraus nutzbar zu machen.

Kolab Systems gewann 2014 eine Ausschreibung für das Projekt Migmak und arbeitet in dessen Rahmen derzeit zusammen mit den Entwicklern von Limux in München an der Integration der Kolab-Groupware in das Linux-Betriebssystem der Münchner Stadtverwaltung.


eye home zur Startseite
Thaodan 02. Feb 2016

Ansich ist kde pim das ja schon wie du sagst nur müsste man hier Seitens kolab mehr...

Kleba 02. Feb 2016

Quelle surprise :D Collabora und Kolab kollaborieren .... Hätte mich bei den Namen auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  3. über KÖNIGSTEINER AGENTUR, südwestliches Baden-Württemberg
  4. SCHMOLZ+BICKENBACH Edelstahl GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...
  3. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)

Folgen Sie uns
       


  1. Ryzen CPU

    Ach AMD!

  2. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  3. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow

  4. Linux-Desktop

    Gnome 3.24 erscheint mit Nachtmodus

  5. Freenet TV

    DVB-T2-Stick für Windows und MacOS ist da

  6. Instandsetzung

    Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  7. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  8. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  9. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  10. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vernetztes Fahren: Die Pseudo-Tests auf der Autobahn 9
Vernetztes Fahren
Die Pseudo-Tests auf der Autobahn 9
  1. Autonomes Fahren Die Ära der Kooperitis
  2. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  3. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank

Mitmachprojekt: Frostbeulen, zieht nach Österreich!
Mitmachprojekt
Frostbeulen, zieht nach Österreich!

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

  1. Für den Preis ...

    MrReset | 09:01

  2. Man Verdiehnt was man Verdiehnt würde ich sagen.

    xbh | 08:59

  3. Re: Im Vergleich nicht sooo teuer

    bark | 08:59

  4. Re: Bei meiner letzten CeBIT

    ICH_DU | 08:56

  5. Re: Glück gehabt. ;)

    luker | 08:56


  1. 09:04

  2. 08:33

  3. 08:13

  4. 07:42

  5. 07:27

  6. 07:16

  7. 18:59

  8. 18:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel