Office 365: Microsoft will nur noch eine Version von Onenote entwickeln

Microsoft will die UWP-Version und die Office-Version von Onenote zu einer App kombinieren. Auch ist eine neue Optik des Programms geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Onenote wird zu einer App fusioniert.
Onenote wird zu einer App fusioniert. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat über die Dauer von 12 Monaten einige Verbesserungen für die Onenote-App angekündigt. So soll es in naher Zukunft statt zwei Applikationen nur noch ein einheitliches Onenote geben. Bisher teilt Microsoft das Programm in eine Version für Microsoft 365 und eine UWP-App für den Microsoft Store auf. "Fortschritte in Windows und Office werden es uns ermöglichen, beide Apps zu vereinen", teilte Microsoft in einem Blog-Post mit.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
Detailsuche

Die Vereinigung wird wohl darauf hinauslaufen, dass Nutzer der Onenote-App für Windows 10 (also die UWP-App) eine Einladung eingeblendet bekommen und so auf die einheitliche Onenote-App wechseln. Diese soll wiederum mit Funktionen ausgestattet werden, die es bisher nur bei Onenote für Windows 10 gibt. Bis Einladungen verschickt werden, dauert es aber noch: Microsoft plant dies für die zweite Hälfte 2022.

Entsprechend rät Microsoft dazu, Onenote für Windows 10 in Unternehmen nicht mehr neu einzurichten, da das Programm Ende 2022 durch die Onenote-App ersetzt werde. Nutzer, welche die UWP-App privat verwenden, brauchen sich zunächst nicht umstellen. Gespeicherte Notizen und Dokumente in Onenote für Windows 10 sollen auch in der vereinheitlichten Version weiterhin funktionieren, wie Microsoft in einem Q&A-Post angibt.

Keine Änderungen für MacOS, iOS und Android

Das Entwicklerteam ist noch in einer frühen Entwicklungsphase. Trotzdem sind bereits einige Design-Mockups zu sehen, in denen die Onenote-App neu gestaltet wird. Zwei Bilder zeigen das Programm mit typischer Ribbon-Strukur an der Oberseite und einmal ohne breite Kopfleiste.

  • Mockup von Onenote für Windows (Bild: Microsoft)
  • Mockup von Onenote für Windows (Bild: Microsoft)
Mockup von Onenote für Windows (Bild: Microsoft)
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code
Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch wenn Microsoft beide Onenote-Apps zu einer verbindet, soll das Programm kostenlos bleiben. Nutzer der Onenote-Apps für MacOS, iOS und Android sollen zudem nicht betroffen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ptepic 16. Aug 2021

Wenn man außerhalb des Industriestandards leben will, muss man damit leben... oder...

cmerkens 06. Aug 2021

Onenote wurde ursprünglich für Windows als Destop-Anwendung entwickelt, die Datenhaltung...

lunarix 06. Aug 2021

ich meine ich hätte mal irgendwo gelesen, dass die sich vom Ribbon-Interface...

dreamtide11 06. Aug 2021

Sharepoint wäre sogar für uns auch in Frage gekommen, wurde dafür aber nie benutzt. 2013...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Smartphone: Xiaomi 12T Pro mit 200-Megapixel-Kamera kostet 800 Euro
    Smartphone
    Xiaomi 12T Pro mit 200-Megapixel-Kamera kostet 800 Euro

    Xiaomis neues Oberklasse-Smartphone hat eine hochauflösende Kamera und Qualcomms stärkstes SoC. Außerdem gibt es ein neues Wearable und Tablet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /