Abo
  • Services:

Office 365: Microsoft Teams bekommt Gästezugang

Von der Community gewünscht: Der neue Gästezugang in Teams ist für Mitarbeiter außerhalb des eigenen Unternehmens gedacht. Er wird in Azure Active Directory integriert. Später soll das auch mit einem kostenlosen Microsoft-Konto möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Gastzugang wird auch als solcher markiert.
Der Gastzugang wird auch als solcher markiert. (Bild: Microsoft)

Die Microsoft-Software Teams für Unternehmenskommunikation wird um weitere Funktionen erweitert. Es ist nun möglich, Gastzugänge für Mitarbeiter, die nicht dem Unternehmen angehören, zu erstellen. Gäste können innerhalb der Software Teams beitreten und in Dokumenten mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeiten, an Chats oder an Onlinemeetings teilnehmen. Außerdem soll es neue Entwicklerwerkzeuge für die vor sechs Monaten angekündigte Software geben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Der Gastzugang wurde auf Anfrage der Microsoft-Community eingebaut. Diese Funktion sei oft nachgefragt worden. Voraussetzung für ein Gästekonto ist, dass die gefragte Person einen Azure-Active-Directory-Account besitzt. Später soll es auch möglich sein, jedes kostenlose Microsoft-Konto als Gast für Teams einzurichten. IT-Administratoren sollen Gästekonten über die herkömmliche Office-365-Oberfläche anlegen, betrachten oder entfernen können.

Einbindung in Active Directory

Eine Forderung der Teams-Kunden ist laut Microsoft auch die Sicherheit von Gastkonten in Teams. Microsoft integriert die Verwaltung dieser in die Azure Active Directory B2B Collaboration. Dort lassen sich Regeln und Gruppenrichtlinien nach Bedarf einstellen. Außerdem werden Gastkonten in Chats auch als solche markiert.

Die Software Teams unterstützt neben Gastkonten auch das Open-Source-Bot-Toolkit Botkit zum Erstellen automatisierter Prozesse. Außerdem arbeitet Microsoft weiter an Partnerschaften mit Drittanbietern, die ihre Produkte für Teams kompatibel machen. Die Integration der Bitbucket-Software von Atlassian und ein Tab für Github sollen in nächster Zeit kommen. Auch Adobe plant, seine Creative Cloud mit Teams zu verbinden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rabbit 14. Sep 2017

Dem muss ich aus Erfahrung widersprechen. Wenn man weiß, was man tut (i.e. die Change...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /