Abo
  • IT-Karriere:

Office 2013: Kostenlose Upgrades für Käufer von Office 2010

Wer ab jetzt bis zum 30. April 2013 Microsoft Office 2010, Office für Mac 2011, Office Visio 2010 oder Office Project 2010 kauft, erhält die kommende Version des jeweiligen Produkts kostenlos als Download.

Artikel veröffentlicht am ,
Kostenloses Upgrade auf Office 2013
Kostenloses Upgrade auf Office 2013 (Bild: Microsoft)

Microsoft startet ab sofort ein Vorabangebot für seine kommenden Office-Produkte. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen der Cloud-basierten Variante Office 365 oder der jeweils entsprechenden Version zur lokalen Installation.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Mannheim
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Wer ab heute Office Home & Student 2010 oder Office für Mac Home & Student 2011 kauft, kann also kostenlos auf Office 365 Home Premium inklusive eines Jahresabos umsteigen. Nutzer der Windows-Version erhalten wahlweise auch Office Home & Student 2013. Käufer von Office University 2010 und Office für Mac University 2011 können auf Office 365 University umsteigen.

Office Home & Business

Käufer der Version Office Home & Business 2010 haben die Wahl zwischen Office Home & Business 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium (1 Jahr im Abonnement). Mac-Nutzern von Office für Mac Home & Business 2011 bietet Microsoft nur den Umstieg auf Office 365 Home Premium mit einem Jahresabo an.

Office Professional 2010 berechtigt zum Upgrade auf Office Professional 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium mit einem Jahr Abo inklusive.

Visio und Project

Bei Visio und Project gilt: Käufer von Visio Standard 2010 und Project Standard 2010 können kostenlos auf Visio Standard 2013 beziehungsweise Project Standard 2013 umsteigen. Käufer von Visio Professional 2010 oder Visio Premium 2010 und Project Professional 2010 wechseln auf Visio Professional 2013 beziehungsweise Project Professional 2013.

Das Angebot gilt für Office-Käufe ab heute bis zum 30. April 2013. Details dazu finden sich unter office.com/offer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 17,49€
  4. (-10%) 26,99€

Himmerlarschund... 22. Okt 2012

Och, nich' dafür :-)

Thaodan 20. Okt 2012

Die letzte Version gabs davon 2010, also leider tot. Lorus wurde in OO (nach dem Oracle...

Thaodan 20. Okt 2012

Wenn man MS mal zwingen könnte ODT fehlerfrei zu implementieren und auch das sie solche...

hubie 20. Okt 2012

Na super, da hab ich mich aufweichen lassen und keine illegale Version gezogen und nun...

lutari 19. Okt 2012

Die bekommen ein 4-Jahres-Abo von Office 365.


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /