Office 2013: Kostenlose Upgrades für Käufer von Office 2010

Wer ab jetzt bis zum 30. April 2013 Microsoft Office 2010, Office für Mac 2011, Office Visio 2010 oder Office Project 2010 kauft, erhält die kommende Version des jeweiligen Produkts kostenlos als Download.

Artikel veröffentlicht am ,
Kostenloses Upgrade auf Office 2013
Kostenloses Upgrade auf Office 2013 (Bild: Microsoft)

Microsoft startet ab sofort ein Vorabangebot für seine kommenden Office-Produkte. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen der Cloud-basierten Variante Office 365 oder der jeweils entsprechenden Version zur lokalen Installation.

Stellenmarkt
  1. IT-Business Relations Manager (m/w/d)
    GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. (Senior) Projektleiter (w/m/d) Softwareentwicklung / Software Engineering
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf/Dortmund
Detailsuche

Wer ab heute Office Home & Student 2010 oder Office für Mac Home & Student 2011 kauft, kann also kostenlos auf Office 365 Home Premium inklusive eines Jahresabos umsteigen. Nutzer der Windows-Version erhalten wahlweise auch Office Home & Student 2013. Käufer von Office University 2010 und Office für Mac University 2011 können auf Office 365 University umsteigen.

Office Home & Business

Käufer der Version Office Home & Business 2010 haben die Wahl zwischen Office Home & Business 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium (1 Jahr im Abonnement). Mac-Nutzern von Office für Mac Home & Business 2011 bietet Microsoft nur den Umstieg auf Office 365 Home Premium mit einem Jahresabo an.

Office Professional 2010 berechtigt zum Upgrade auf Office Professional 2013, Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Home Premium mit einem Jahr Abo inklusive.

Visio und Project

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Visio und Project gilt: Käufer von Visio Standard 2010 und Project Standard 2010 können kostenlos auf Visio Standard 2013 beziehungsweise Project Standard 2013 umsteigen. Käufer von Visio Professional 2010 oder Visio Premium 2010 und Project Professional 2010 wechseln auf Visio Professional 2013 beziehungsweise Project Professional 2013.

Das Angebot gilt für Office-Käufe ab heute bis zum 30. April 2013. Details dazu finden sich unter office.com/offer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Himmerlarschund... 22. Okt 2012

Och, nich' dafür :-)

Thaodan 20. Okt 2012

Die letzte Version gabs davon 2010, also leider tot. Lorus wurde in OO (nach dem Oracle...

Thaodan 20. Okt 2012

Wenn man MS mal zwingen könnte ODT fehlerfrei zu implementieren und auch das sie solche...

hubie 20. Okt 2012

Na super, da hab ich mich aufweichen lassen und keine illegale Version gezogen und nun...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nuklearer Anschlag
Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten

Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

Nuklearer Anschlag: Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten
Artikel
  1. Browser: Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren
    Browser
    Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren

    Direkt bei der Ersteinrichtung kann Edge Google-Kontodaten synchronisieren. Außerdem führt Microsoft weitere Sicherheitsfeatures ein.

  2. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

  3. Urteil: Kennzeichen-Scanning in Brandenburg war verboten
    Urteil
    Kennzeichen-Scanning in Brandenburg war verboten

    Das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) lässt keinen Zweifel offen: Das Scannen von Autokennzeichen auf Vorrat war verfassungswidrig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /