Abo
  • IT-Karriere:

Österreichische Autobahn: Elektroautos dürfen schneller als Verbrenner fahren

In Österreich gilt auf vielen Autobahnabschnitten Tempo 100 - nicht jedoch für Elektroautos, die dort ab 2019 maximal 130 km/h fahren dürfen. Durch das Privileg sollen mehr Autofahrer zum Umstieg gebracht werden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Autofahren geht in Österreich elektrisch schneller.
Autofahren geht in Österreich elektrisch schneller. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Auf vielen Autobahnen und Schnellstraßen Österreichs, wo aus Luftschutzgründen Tempo 100 gilt, dürfen Elektroautos künftig 130 km/h fahren. Das teilte das Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) mit. Die Neuregelung gilt ab 2019.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Das Privileg gilt auf etwa 20 Prozent des österreichischen Autobahn- und Schnellstraßennetzes, was ungefähr 440 Kilometern entspricht. Der Grund für die Regelung: "Elektrofahrzeuge sind im Betrieb emissionsfrei." Dass bei der Herstellung des Stroms auch Emissionen anfallen, scheint keine Rolle zu spielen. "Wir wollen die Menschen davon überzeugen, dass es sich in mehrfacher Hinsicht auszahlt, auf ein E-Fahrzeug zu wechseln", sagte Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). "Der Weg zur Erreichung der Klimaziele führt nicht über Verbote, sondern über Anreize."

Die Stromerzeugung in Österreich unterscheidet sich aufgrund der geografischen Gegebenheiten grundlegend von der in Deutschland. In Österreich wurden 2017 rund 72 Prozent des Stroms aus Wasserkraft und anderen erneuerbaren Energien gewonnen. In Deutschland liegt der Anteil der Kohle als Energieträger höher. 36,6 Prozent des Stroms stammten 2017 aus Kohlekraftwerken, 33,2 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 2,80€
  3. 44,99€
  4. 43,99€

AllDayPiano 14. Dez 2018

Ich war gestern an einer Straße mit Flüsterasphalt gestanden. 2m weg von der Fahrbahn...

SJ 06. Nov 2018

Und in welchem Universum wäre das der Fall?

SJ 06. Nov 2018

Das ist bei der Bahn auch so: https://www.der-postillon.com/2016/10/1.-klasse-schneller...

SJ 06. Nov 2018

Offensichtlich scheint das bei Porsche zu klappen: http://www.spiegel.de/auto/aktuell...

bazoom 06. Nov 2018

Wow, du interpretierst und unterstellst aber auch grade so wie es dir passt. Und jetzt...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /