Abo
  • Services:
Anzeige
Verfassungsgerichtshof
Verfassungsgerichtshof (Bild: Verfassungsgerichtshof)

Österreich: Höchstes Gericht beendet Vorratsdatenspeicherung

Auch in Österreich hat der Verfassungsgerichtshof die Vorratsdatenspeicherung abgeschafft. Diese Form der Massenüberwachung sei nur möglich, wenn die Bedingungen für die Datenspeicherung, die Löschung sowie die Sicherungen beim Zugriff anders geregelt seien, hieß es in der Begründung.

Anzeige

In Österreich müssen nach einem Urteil des Verfassungsgerichtshofs alle Bestimmungen zur Vorratsdatenspeicherung mit sofortiger Wirkung aufgehoben werden. Die Überwachungsgesetze widersprächen sowohl dem Grundrecht auf Datenschutz als auch dem Recht auf Privat- und Familienleben, sagte Präsident Gerhart Holzinger bei der Verkündung der Entscheidung am 27. Juni 2014 in Wien. Sämtliche Bestimmungen zur Vorratsdatenspeicherung im Telekommunikationsgesetz, in der Strafprozessordnung sowie im Sicherheitspolizeigesetz müssen sofort außer Kraft gesetzt werden.

Zugleich erklärte der Verfassungsgerichtshof, dass eine solche Massenüberwachung zulässig sein könne, wenn die Bedingungen für die Speicherung solcher Daten, die Anforderungen an deren Löschung sowie die Sicherungen beim Zugriff den Anforderungen entsprechend geregelt seien. Es fehlten präzise gesetzliche Sicherheitsvorkehrungen, etwa zu den Voraussetzungen für die Zugriffe oder zu der Verpflichtung, die Daten zu löschen.

"Wir begrüßen die Entscheidung des Wiener Verfassungsgerichtshofs außerordentlich und beglückwünschen unsere österreichischen Mitstreiter zu diesem Erfolg", sagte Ute Elisabeth Gabelmann vom AK Vorrat. "Nun ist es an der Zeit, auch die verbliebenen Überwachungsgesetze in den anderen EU-Staaten zu Fall zu bringen."

Vorausgegangen war das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 8. April dieses Jahres, mit dem die entsprechende EU-Richtlinie für ungültig erklärt worden war.

Die Europäische Kommission plant keine neue europaweite Regelung für die Vorratsdatenspeicherung. Das hatte die zuständige EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström erklärt. Dass Deutschland schnell eine eigene Regelung nach den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts und des EuGH einführen wird, ist eher unwahrscheinlich. Während die Innenpolitiker in den Ländern vehement eine schnelle Einführung der Vorratsdatenspeicherung fordern, setzt die große Koalition in Berlin weiter auf eine einheitliche europäische Lösung.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 01. Jul 2014

Umgekehrt schon.

HubertHans 30. Jun 2014

wird trotzdem kein Provider mehr verzichten. Drosseln/ Filtern und umleiten funktioniert...

Anonymer Nutzer 29. Jun 2014

Zitat: Zugleich erklärte der Verfassungsgerichtshof, dass eine solche Massenüberwachung...

smirg0l 27. Jun 2014

Ich kenne mich in Österreich in der Thematik leider nicht besonders gut aus, aber im...

Oag. 27. Jun 2014

Der Link zu "bei der Verkündung" ist tot.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  3. Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
  4. Stadt Regensburg, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 42,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  2. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  3. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  4. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  5. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  6. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  7. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  8. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu

  9. Red+ Kids

    Vodafone führt Tarif für Kinder unter zehn Jahren ein

  10. Quantencomputer

    Alleskönner mit Grenzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  2. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  3. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Facebook nutzt deutsche Daten auch jetzt schon!

    elgooG | 18:37

  2. Re: Apple geht das Geld aus

    Netspy | 18:34

  3. Re: Android? Kauft euch einen BlackBerry!

    Tuxgamer12 | 18:34

  4. Re: Gibts bei uns schon

    Ovaron | 18:33

  5. Re: USA hat 320.000.000 Einwohner

    Ovaron | 18:30


  1. 18:14

  2. 17:47

  3. 16:19

  4. 16:02

  5. 15:40

  6. 14:51

  7. 14:17

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel