ÖPNV-Apps: Bahn übernimmt Geschäftskundensparte von Moovel

Die Autokonzerne Daimler und BMW wollen sich nach dem Verkauf auf das Endkundengeschäft bei Mobilitätsdiensten konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bahn-Tochter Mobimeo will mehr ÖPNV-Apps entwickeln.
Die Bahn-Tochter Mobimeo will mehr ÖPNV-Apps entwickeln. (Bild: Screenshot/Montage: Golem.de)

Die Deutsche Bahn will ihre Aktivitäten bei der Plattformentwicklung für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) verstärken. Deren Firmentochter Mobimeo übernehme für diesen Zweck den Unternehmenszweig der Moovel Group, der Mobilitätsplattformen für Kommunen und Verkehrsverbünde entwickle, teilte die Bahn am 22. Oktober mit. Daimler und BMW, denen Moovel seit Anfang 2019 gemeinsam gehört, wollen sich nach eigenen Angaben auf die multimodale Mobilitätsapp Reach Now konzentrieren.

Durch die Übernahme wechseln 75 Mitarbeiter von Moovel zu Mobimeo. Beide Firmen haben ihren Sitz in Berlin. Daimler und BMW erhalten eine Minderheitsbeteiligung an der Bahn-Tochter. John David von Oertzen, bisheriger Moovel-CEO, wird neuer Chef von Mobimeo. Mit der Übernahme von Moovel beschäftigt Mobimeo mehr als 170 Mitarbeiter in Berlin und Hamburg. "Mit der Integration von Moovel gehen wir den nächsten großen Schritt in Richtung Deutschlandticket und fördern die Mobilitätswende hin zu mehr Klimaschutz", sagt Berthold Huber, DB-Vorstand Personenverkehr.

Die Bahn will mit der Übernahme ihre Kompetenzen verbessern, "um kundenfreundliche, regionale ÖPNV-Apps zu realisieren, die den vollen Funktionsumfang aus einer Hand bieten - vom Ticketverkauf über bestmögliche Information zum aktuellen Fahrtverlauf bis hin zu ergänzenden Mobilitätsangeboten wie Bikesharing". Ziel sei es, "eine attraktive Alternative zum eigenen Auto aufzuzeigen und neue Fahrgäste für den ÖPNV zu gewinnen". Mobimeo hat nach Angaben der Bahn bereits "die App der BVG mit einem innovativen Navigationsfeature ergänzt sowie Apps der S-Bahn Stuttgart und der S-Bahn Berlin realisiert, die multimodal Angebote wie Car-, Bike- oder Scooter-Sharing aufzeigen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Politische Ansichten auf Google Drive
Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
Artikel
  1. Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
    Suchmaschine
    Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

    Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

  2. Xbox Series X im Premium Bundle bei Saturn
     
    Xbox Series X im Premium Bundle bei Saturn

    Bei Saturn ist die Xbox Series X zurzeit in einem besonderen Bundle mit Forza Horizon 5 in der Premium Edition erhältlich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
    Plattform oder Dienst betreiben
    Macht es wie die Maurer!

    Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /