Abo
  • IT-Karriere:

Öffentliche Beta: Apple verpasst iCloud den Look von iOS 7

Die iCloud für den Webbrowser sieht nun aus wie iOS 7. Lediglich die Bürosoftware iWork for iCloud wurde nicht an die neue Optik angepasst und wirkt fast wie ein Fremdkörper.

Artikel veröffentlicht am ,
iCloud-Beta
iCloud-Beta (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Die öffentliche Beta von iCloud für den Webbrowser hat eine vollständige Überarbeitung ihrer Oberfläche erhalten und passt nun zu iOS 7. Die neue Beta steht auch großen Teilen der Öffentlichkeit zur Verfügung, denn sie ist im Gegensatz zu den Vorabversionen von iOS 7 nicht ausschließlich für Entwickler zugänglich. Apple hat den Zugang auch für viele normale Benutzer bereits freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Bayern Facility Management GmbH, München
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Die Oberfläche passt mit ihrem abgeflachten, schattenlosen Design und ihren Transparenzeffekten zu iOS 7 und auch die sechs zentralen Apps wie Mail, Contacts, Calendar, Notes, Reminders und Find my iPhone wurden entsprechend aktualisiert.

Es scheint allerdings so, als würden die Anwendungen der Bürosoftware iWork so bleiben, wie sie sind: Pages, Numbers und Keynote als Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware für den Webbrowser haben ihr ursprüngliches Aussehen behalten. Ob sie noch an das Design von iOS 7 angepasst werden, ist fraglich, weil Apple bislang versuchte, die Optik den Desktopanwendungen von iWork anzugleichen, was auch gut gelungen ist.

Anwender können laut Apple ihre Texte, Tabellen und Präsentationen mit Pages, Keynote und Numbers im Internet Explorer, mit Safari oder Chrome ohne Zusatzsoftware bearbeiten und Microsoft-Office-Dokumente importieren. Synchronisiert werden die Daten über iCloud, so dass der Anwender nahtlos beim Gerätewechsel an seinen Dokumenten weiterarbeiten kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

profi-knalltüte 18. Aug 2013

ein schlechter designer ist fertig wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, ein guter...

Huetti 15. Aug 2013

Ich finde das neue Design der iCloud Web-Anwendungen und das was ich von der iOS7-Beta...

vistahr 15. Aug 2013

die Umstellung eines gesamten Designs ist ein Prozess und geschieht nicht von heute auf...

msdong71 15. Aug 2013

warum sollten die symbole so bleiben? gerade mit dem anstehenden maverick wird eine...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

      •  /