Einsatz auf vier Strecken

Der Einsatz ist ab dem 2. September 2019 in Niederösterreich, also rund um Wien, geplant. Dabei wird der Elektrotriebzug Abschnitte ohne Oberleitung mit dem internen 528-kWh-Akku überbrücken. Sonst versorgt sich der Zug über 15 oder 25 Kilovolt an der Oberleitung und lädt so auch den Akku auf. Anfangs wird der Zug auf der Kamptalbahn zwischen St. Pölten und Horn fahren. Ab dem 16. September ist die Traisentalbahn und die Kremser Bahn im Test. Abgeschlossen wird der Test vom 23. bis zum 27. September auf der Erlauftalbahn. Zwischen den Tests mit Fahrgästen gibt es jeweils zwei Tage Betriebsruhe.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    CoCoNet Computer-Communication Networks GmbH, Düsseldorf
  2. Referent für Data Governance im Bereich Asset Daten (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
Detailsuche

Im Akkubetrieb hat das Fahrzeug ein paar Nachteile und verhält sich somit wie eine Diesel-Emulation. Die Höchstgeschwindigkeit sinkt von 140 auf 120 km/h und die Beschleunigung erreicht nur noch 0,77 m/s² statt 1 m/s². Da der Zug aber eben Dieselstrecken bedient, dürfte das im Fahrplan kaum Auswirkungen haben, da die meisten Dieselzüge nicht gerade sprintstark sind. Andere Änderungen gibt es nicht. Die Cityjets fallen für Regionalzüge durch eine sehr angenehme und moderne Innenausstattung auf.

Laut ÖBB hat der Zug ein großes Potenzial, die Dieseltriebzüge und Loks im Personenverkehr zu ersetzen. Rund ein Viertel (1.300 Kilometer) des Schienennetzes sind noch nicht elektrifiziert. Das ist an sich recht wenig. Zum Vergleich: In Deutschland ist nur etwas über die Hälfte der Strecken elektrifiziert. Vor allem eingleisige Strecken werden hierzulande kaum mit Fahrdraht ausgestattet. Aber selbst wichtige Strecken, wie etwa die Bodenseegürtelbahn, besitzt keine Oberleitung.

Geplant ist, bei erfolgreichem Test weitere Informationen für eine Serienfertigung des Desiro ML in der Hybridvariante zu sammeln und schließlich den Zug auch zu fertigen.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    23./24.01.2023, Virtuell
  2. Git Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein ähnliches Projekt verfolgt auch Baden-Württemberg mit dem noch in der Entwicklung befindlichen Mireo in der Akku-Hybrid-Variante.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
  1.  
  2. 1
  3. 2


mxcd 26. Aug 2019

Das hab ich mich auch gefragt.

ase (Golem.de) 26. Aug 2019

Hallo, [...] klingt machbar. Danke für die Info. Ich bin eh bald da unten. Wenn ich Glück...

ase (Golem.de) 26. Aug 2019

Hallo, das normal. In Eberswalde (bei Berlin) gibt es beides, einige Busse haben Akku...

ase (Golem.de) 26. Aug 2019

Hallo, ich hab's falsch gelesen. 1.300 KM sind das Viertel. Wird gleich korrigiert. Danke...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /