Abo
  • Services:

Odyssey: Ubisoft bestätigt altgriechisches Assassin's Creed

Auf nach Sparta: Ubisoft hat das nächste Assassin's Creed angekündigt, das unter dem Titel Odyssey im alten Griechenland angesiedelt ist. Gerüchten zufolge soll es noch mehr Rollenspielelemente als Origins sowie die Wahl zwischen zwei Hauptfiguren bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tempel in Alexandria, aufgenommen in Assassin's Creed Origins.
Tempel in Alexandria, aufgenommen in Assassin's Creed Origins. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Nachdem im Netz das Bild eines offiziellen "Assassin's Creed Odyssey"-Schlüsselanhängers aufgetaucht ist, hat Ubisoft auf Twitter mit einem kurzen Teaser die Produktion des Spiels offiziell bestätigt. Weitere Details nennt der Publisher nicht, er will sich erst auf der Spielemesse E3 mit Informationen zum Inhalt melden. Die Pressekonferenz von Ubisoft findet am 11. Juni 2018 um 13 Uhr Ortszeit statt (22 Uhr mitteleuropäischer Zeit).

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Über Odyssey gibt es schon länger Leaks - zumindest der Name und das griechische Szenario sind bestätigt, wodurch auch die parallel genannten Angaben zum Inhalt etwas plausibler wirken. Das Programm soll noch mehr Rollenspielelemente als Origins enthalten. Neben umfangreicheren Optionen im Talentbaum soll es auch ein Dialogsystem geben, so dass die Hauptfigur zwischen unterschiedlichen Antworten wählen kann. Bislang gab es so etwas in Assassin's Creed nicht. Spieler sollen zudem entscheiden, ob sie mit einem weiblichen und oder einem männlichen Helden antreten.

Weitere Gerüchte: Es soll wieder mehr Seegefechte als in Origins geben, vor allem soll der Spieler aber mehr Kontrolle über sein Schiff und dessen Routen bekommen - was allein schon wegen der vielen griechischen Inseln im Grunde ein Muss ist. Außerdem sollen Elemente wie das Verstecken in Menschenmassen sowie das Brotherhood-System - rekrutierbare Söldner - zum Gameplay gehören.

Bayek und Aya aus Origins sollen in Odyssey nicht auftauchen. Es gibt Gerüchte, wohin es Assassin's Creed nach Odyssey verschlägt: Angeblich soll es ins alte Rom gehen. Das wirkt glaubwürdig, schließlich tauchen schon in Origins viele griechische und römische Elemente auf - inklusive Julius Caesar -, so dass sich daraus eine Art Antike-Trilogie ergeben würde.

Ubisoft hatte eigentlich gesagt, dass in diesem Jahr kein neues Assassin's Creed erscheinen solle. Aus der Gerüchteküche war zu hören, dass Odyssey noch im aktuellen Geschäftsjahr der Firma auf den Markt kommt, das noch bis Ende März 2019 läuft. Das könnte also eine Veröffentlichung im Frühjahr 2019 bedeuten - vermutlich erfahren wir auch das im Rahmen der E3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

hellthing 02. Jun 2018 / Themenstart

Ähnlich wie Ägypten in Origins

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /