Odyssey G9: Samsung zieht stark gekrümmten 32-zu-9-Monitor zurück

Es gibt beim Display mit 1000R-Krümmung ein Verarbeitungsproblem. Deshalb ist der Start des G9 nach erneuter Qualitätskontrolle verschoben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Odyssey G9 hat ein Alleinstellungsmerkmal: die starke Krümmung.
Samsungs Odyssey G9 hat ein Alleinstellungsmerkmal: die starke Krümmung. (Bild: Samsung)

Obwohl Samsung den Verkauf des 32:9-Monitors Odyssey G9 für Anfang Juni angekündigt hat, ist das Gerät noch immer nicht erhältlich. Nach Berichten auf Reddit zieht das Unternehmen das Produkt noch einmal zurück. Eine Bestellung des Geräts beim US-Systemhaus Micro Center wurde nach einiger Wartezeit schriftlich abgesagt. "Samsung hat uns heute informiert, dass sie ein potenzielles Problem gefunden haben und angeraten, das Produkt nicht für den Verkauf freizugeben", schreibt das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. IT-Spezialist Operation Technology (w/m/d)
    Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf (später Mülheim an der Ruhr)
Detailsuche

Mittlerweile sind im Forum des Youtube-Kanals Linus Tech Tips einige Bilder aufgetaucht, die das Problem offensichtlich machen. An den Displayrändern tritt die Hintergrundbeleuchtung des Monitors aus kleinen Schlitzen zwischen Panel und der Rückschale des Produktes hervor. Offensichtlich gab es da einen Produktionsfehler und Samsung will den Monitor in diesem Zustand wohl nicht ausliefern.

Das ist um so verständlicher, als das Display mit einem Verkaufspreis von etwa 1.700 Euro zu den teueren 32:9-Modellen gehört. Der Monitor fällt vor allem durch seine sehr starke Krümmung von 1000R, also einen Radius von einem Meter, auf. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dies in der Herstellung zu Problemen führte. Schließlich gehört er zu den ersten 1000R-Panels.

  • Samsung Odyssey G7 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G7 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)

Im IT-Magazin Computerbase schreibt der Konzern in einer Stellungnahme: "Um die optimale Leistungsfähigkeit der Samsung Odyssey G9 Monitore sicherzustellen, hat Samsung den Produktionsprozess angepasst. Alle noch nicht ausgelieferten Geräte werden seit dem 15. Juli einer weiteren Qualitätsprüfung unterzogen, was zu einer verzögerten Verfügbarkeit führen kann."

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Es scheint also, dass sich der Release weiter verschieben wird. Kommen soll der Monitor dennoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /