• IT-Karriere:
  • Services:

Odyssey G9: Samsung zieht stark gekrümmten 32-zu-9-Monitor zurück

Es gibt beim Display mit 1000R-Krümmung ein Verarbeitungsproblem. Deshalb ist der Start des G9 nach erneuter Qualitätskontrolle verschoben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Odyssey G9 hat ein Alleinstellungsmerkmal: die starke Krümmung.
Samsungs Odyssey G9 hat ein Alleinstellungsmerkmal: die starke Krümmung. (Bild: Samsung)

Obwohl Samsung den Verkauf des 32:9-Monitors Odyssey G9 für Anfang Juni angekündigt hat, ist das Gerät noch immer nicht erhältlich. Nach Berichten auf Reddit zieht das Unternehmen das Produkt noch einmal zurück. Eine Bestellung des Geräts beim US-Systemhaus Micro Center wurde nach einiger Wartezeit schriftlich abgesagt. "Samsung hat uns heute informiert, dass sie ein potenzielles Problem gefunden haben und angeraten, das Produkt nicht für den Verkauf freizugeben", schreibt das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Mittlerweile sind im Forum des Youtube-Kanals Linus Tech Tips einige Bilder aufgetaucht, die das Problem offensichtlich machen. An den Displayrändern tritt die Hintergrundbeleuchtung des Monitors aus kleinen Schlitzen zwischen Panel und der Rückschale des Produktes hervor. Offensichtlich gab es da einen Produktionsfehler und Samsung will den Monitor in diesem Zustand wohl nicht ausliefern.

Das ist um so verständlicher, als das Display mit einem Verkaufspreis von etwa 1.700 Euro zu den teueren 32:9-Modellen gehört. Der Monitor fällt vor allem durch seine sehr starke Krümmung von 1000R, also einen Radius von einem Meter, auf. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dies in der Herstellung zu Problemen führte. Schließlich gehört er zu den ersten 1000R-Panels.

  • Samsung Odyssey G7 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G7 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
  • Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)
Samsung Odyssey G9 (Bild: Samsung)

Im IT-Magazin Computerbase schreibt der Konzern in einer Stellungnahme: "Um die optimale Leistungsfähigkeit der Samsung Odyssey G9 Monitore sicherzustellen, hat Samsung den Produktionsprozess angepasst. Alle noch nicht ausgelieferten Geräte werden seit dem 15. Juli einer weiteren Qualitätsprüfung unterzogen, was zu einer verzögerten Verfügbarkeit führen kann."

Es scheint also, dass sich der Release weiter verschieben wird. Kommen soll der Monitor dennoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. AZZA Celesta 340 für 42,90€ + 6,79€ Versand)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

JouMxyzptlk 17. Jul 2020 / Themenstart

Wo bleiben die Spiele welche ihr Rendering passend für solche Monitore verzerren? Was...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /